Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Autowaschzentrum siedelt sich neben Decathlon in Lechhausen an

Augsburg

12.11.2020

Autowaschzentrum siedelt sich neben Decathlon in Lechhausen an

In der Meraner Straße/Ecke Brixener Straße in Lechhausen entsteht ein modernes Autowaschzentrum der Waschwelt Süd GmbH. So soll es einmal aussehen.
Bild: WIR Ingenieure, Yvonne Wiesner-Rehm (Visualisierung)

Plus Im Lechhauser Industriegebiet in Augsburg siedelt sich neben dem Sportartikel-Händler Decathlon künftig auch noch ein Autowaschzentrum an.

An der Meraner Straße, Ecke Brixener Straße, im Industriegebiet Lechhausen klafft eine riesige Baulücke, die der Abriss eines alten Firmengebäudes hinterlassen hat. Doch lange wird die Fläche nicht leer bleiben, denn es sind schon die ersten Baumaschinen angerückt, die einen Neubau vorbereiten: Entstehen soll bis Herbst 2021 ein großes Autowaschzentrum. Wie das Unternehmen Waschwelt Süd GmbH &co. KG, das hinter dem Bauvorhaben steckt, mitteilt, soll hier das größte und nach eigenen Angaben modernste Autowaschzentrum in Bayerisch-Schwaben entstehen.

Zwei Waschanlagen auf 11.000 Quadratmetern in Lechhausen

Auf den 11.000 Quadratmetern Fläche wird es zwei Waschstraßen geben, die pro Stunde etwa 240 Autos bedienen können. Dazu eine rund 3000 Quadratmeter große und überdachte Saugerhalle, 50 Hochleistungsstaubsauger sowie 20 Mattenreiniger für die Nass- und Trockenwäsche. Dazu wird ein Aufenthaltsbereich für Kunden mit Snack- und Getränkeautomaten sowie Automaten mit Pflegeprodukten eingerichtet. Servicepersonal soll vor Ort Kunden beraten.

Um dem Umweltgedanken gerecht zu werden, soll mittels einer Photovoltaikanlage gut 90 Prozent des Strombedarfs gedeckt werden. Eine biologische Wasseraufbereitung soll helfen, rund 95 Prozent des verwendeten Wassers erneut für die Reinigung zu nutzen und so den Wasserverbrauch deutlich zu senken. Insgesamt kalkuliert Waschwelt mit einem Investitionsvolumen im zweistelligen Millionenbereich. Thomas Mayer ist zuständig für den Vertrieb in der Firma. Er sagt: "Das ist ein Leuchtturmprojekt für unser Haus. Das bedeutet zwar ein gewisses Risiko, aber auch ein große Chance."

Die Firma gehört zu einem Tankstellenbetreiber aus Burgau

Die Waschwelt Süd ist eine Tochter des Tankstellenbetreibers Südramol ("Ran"-Tankstellen) aus Burgau. Aktuell betreibt das Unternehmen 10 Waschzentren in Süddeutschland - unter anderem in Stuttgart und Rosenheim. In Augsburg steht bereits eine Anlage in der Holzbachstraße. Der Standort in Lechhausen wurde bewusst gewählt. "Hier sind viele Nahversorger in unmittelbarer Nähe. Die Menschen kommen also ohnehin hierher und können die Autowäsche dann gleich mit erledigen", erklärt Thomas Mayer. Die vor Kurzem angekündigte Niederlassung des Sportartikelherstellers Decathlon fast direkt gegenüber sei ein zusätzlich positiver Aspekt.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren