Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Bärenkeller-Schule tritt in München auf

15.07.2010

Bärenkeller-Schule tritt in München auf

Bärenkeller/München "Short Cuts" ist ein neues Format, um die choreografische Arbeit der Schultanzprojekte auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und die Tanzfreude der Kinder und Jugendlichen zu unterstützen.

Bärenkeller/ München "Short Cuts" ist ein neues Format, um die choreografische Arbeit der Schultanzprojekte auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und die Tanzfreude der Kinder und Jugendlichen zu unterstützen.

Zum Ende des Schuljahres veranstaltet Tanz und Schule unter dem Titel "Short Cuts - Tanz und Schule präsentiert Ergebnisse laufender Schulprojekte" eine Plattform für Kinder- und Jugendproduktionen aus Bayern.

Ziel ist, Ergebnisse von Tanzprojekten unterschiedlicher Formate zu zeigen: vom kurzen Intensivprojekt bis zum Langzeitprojekt, von der Grundschule bis zum Gymnasium. So erhält der Zuschauer einen Überblick über unterschiedliche Arbeitsweisen und Stile. Die Schulklassen haben die Möglichkeit, ihre Choreografien auf einer der wichtigsten Bühnen Münchens, der Muffathalle, zu zeigen.

Stellvertretend für sieben Augsburger Projekte zeigen zwei dritte Klassen der Bärenkeller-Grundschule, was sie für "Dance and Colours" - die Neugestaltung ihrer Turnhalle - erarbeitet haben. Die Premiere des Stückes ist im Rahmen des Schulfestes am 23. Juli an der Bärenkeller-Schule. Am Sonntag, 25. Juli, geht es dann zum Auftritt nach München; "Short Cuts" wird um 16 Uhr in der Muffathalle gezeigt. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren