1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Baum um Baum, Auge um Auge

24.02.2010

Baum um Baum, Auge um Auge

Die Bäume und Büsche sind schon weg, doch heute könnte im Stadtrat noch einmal kräftig geholzt werden. Die Stadtratsfraktion der Grünen will sich Kultur- und Sportreferent Peter Grab (Pro Augsburg) wegen der Rodungen rund ums Curt-Frenzel-Stadion vorknöpfen. Der reagiert gelassen.

Grab ist seit seinem Amtsantritt bevorzugte Zielscheibe der Grünen. Kritisierten sie bislang vor allem seine Kulturpolitik, hat der Dauerkonflikt nun eine neue Spielwiese gefunden. Dem Referenten wird die Verantwortung für "den Kahlschlag und Naturfrevel" rund um das Eisstadion vorgehalten.

Dort waren vor knapp zwei Wochen die Rodungstrupps angerückt, um für den Umbau des Stadions zu einer zeitgemäßen Eishalle Platz zu schaffen. Der Vorwurf der Grünen: Rodungen dieses Umfangs seien nie angekündigt, der Stadtrat und seine Ausschüsse seien übergangen worden. Der Verdacht: Die Pläne wurden nachträglich geändert, die Gremien hätten gefragt werden müssen.

Gegenüber unserer Zeitung verteidigte Grab den Umfang der Arbeiten. Dieser sei durch eine Reihe von Umständen bedingt. So entsprachen die Rettungswege nicht mehr den aktuellen Vorschriften und müssen im Zuge des Neubaus verbessert werden. Unter anderem fordert die Feuerwehr flachere Zufahrten, was wegen der Niveauunterschiede auf dem Gelände lange Rampen nötig macht. Platz beansprucht außerdem die Baustelleneinrichtung (der Umbau des Stadions erfolgt in mehreren Etappen bis 2012). Zudem stand nach Angaben von Experten eine Reihe von Bäumen zu nahe am Stadion, dessen Umfang wegen der Einhausung zunimmt.

Da das Curt-Frenzel-Stadion innerhalb der Schutzzone "Altstadtring" liegt, müssen die gefällten Büsche und Bäume innerhalb dieses Bereichs ersetzt werden. Die "Ausgleichsmaßnahmen" - wie sie im Behördendeutsch heißen - sind in den neuen Außenanlagen des Stadions sowie an der Kreuzung Am Katzenstadel/An der Blauen Kappe vorgesehen, die verkleinert werden soll. Weiter weg liegen andere Ausgleichsflächen: der Parkplatz 4 des Rosenaustadions sowie das mit Betonplatten und Mauern befestigte Ufer des Naturfreibades in Haun-stetten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Hessingkirche_Eberle_1.tif
HofratHessing

Eine Kirche ohne Glocken

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen