Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Baustellen: Entspannung in Sicht

17.07.2010

Baustellen: Entspannung in Sicht

Etwas aufatmen können Autofahrer in Augsburg: Heute wird eine der Baustellen, die in den vergangenen Wochen für die meisten Umwege sorgte, verschwinden. Der Untere und Mittlere Graben werden im Lauf des Tages wieder in beiden Richtungen befahrbar sein. Die Stadtwerke hatten hier eine Wasserleitung verlegt, weshalb eine Einbahnregelung galt.

Ab Montag wird zudem die B 17 zwischen Leitershofer und Gögginger Straße wieder vierspurig befahrbar sein. Dann läuft der Verkehr durch die neue Unterführung an der Leitershofer Straße. Allerdings sind nach den jetzt erfolgten Asphaltierungsarbeiten noch weitere Schritte nötig. Die bisherige Umleitung um die Baustelle herum muss zurückgebaut werden. Dies wird in den nächsten Tagen passieren. Dazu müssen in den Nebenverkehrszeiten (9 bis 16 Uhr) die jeweils linken Fahrspuren in beiden Richtungen gesperrt werden.

Auf Stadtberger Flur wird im Bereich des Elmer-Fryar-Rings entlang der B 17 zudem eine neue Lärmschutzwand errichtet. Aus diesem Grund wird voraussichtlich ab Mittwoch die Einfahrt Stadtbergen in Fahrtrichtung Landsberg gesperrt. Der Verkehr soll dann über die wieder geöffnete Einfahrt Leitershofen laufen. Die bald in Bau befindliche sieben Meter hohe Wand ersetzt die alte fünf Meter hohe Stahlwand und ist Teil eines größeren Lärmschutzpaketes.

Ab Montag neue Baustelle in Oberhausen

Baustellen: Entspannung in Sicht

In Oberhausen gibt es ab Montag aber auch eine neue Baustelle. Bis voraussichtlich Freitag, 6. August, wird in der Neuhäuser- und Zollernstraße gearbeitet. Zwischen Petelstraße und Kreutzerstraße gibt es eine Einbahnstraßenregelung Richtung Norden. Für die Gegenrichtung und die Zufahrt zum Josefinum wird eine Umleitung ausgeschildert.

Auch die FIFA-U-20-Frauen-WM hat ihre Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Am Dienstag, 20. Juli, wird die Bgm.-Ulrich-Straße aus Richtung Göggingen gesperrt. Besucher der WM-Spiele aus dem Westen werden gebeten, über die B 17 zu fahren. Die Stadtwerke weisen auch darauf hin, dass ihre Trams zum Stadion im Fünf- bzw. Zehn-Minuten-Takt fahren. Am Königsplatz werden einige Busse andere Bahnsteige anfahren. (skro, lig)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren