Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Bayern: Notstand in der Pflege: Wie gefährdet sind Klinik-Patienten?

Bayern
29.11.2017

Notstand in der Pflege: Wie gefährdet sind Klinik-Patienten?

Viele Pflegekräfte in Krankenhäusern arbeiten längst an den Grenzen ihrer Belastbarkeit. Sie fordern vor allem mehr Personal.
Foto: Daniel Karmann, dpa

Pflegekräfte aus der Region erzählen, warum sie bei ihrer Arbeit immer öfter an ihre Grenzen kommen und welche Folgen das für die Menschen hat.

Patienten pflegen, Ihnen helfen, gesund zu werden. Ihnen beistehen, wenn sie erschreckende Diagnosen erhalten – das ist seins. Deswegen hat er die Ausbildung zum Krankenpfleger gemacht. Deswegen arbeitet er nicht mehr in seinem ersten Beruf als Kfz-Mechatroniker. Der Zivildienst habe ihm gezeigt, wo sein Platz ist: an der Seite von Menschen. Doch vier Jahre in der chirurgischen Abteilung einer Klinik in der Region haben ihm auch gezeigt: „Unter diesen Arbeitsbedingungen halte ich höchstens noch zehn Jahre durch.“ Heute ist er 30.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.