1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Beim AfD-Parteitag fallen viele Busse und Straßenbahnen aus

AfD-Parteitag Augsburg

25.06.2018

Beim AfD-Parteitag fallen viele Busse und Straßenbahnen aus

Beim AfD-Parteitag Augsburg kommt es zu massiven Einschränkungen beim Bus- und Tramverkehr.
Bild: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Beim AfD-Parteitag in Augsburg müssen sich die Menschen auf erhebliche Einschränkungen und Behinderungen im Nahverkehr einstellen. Die Infos im Überblick.

Der AfD-Bundesparteitag in Augsburg und die damit verbundenen Demonstrationszüge und Versammlungen haben vor allem am Samstag, 30. Juni, erhebliche Auswirkungen auf den Nahverkehr in Augsburg.

Am Ende des Artikels finden Sie tagesaktuelle Meldungen der Stadtwerke Augsburg.

Voraussichtlich ab 10 Uhr wird der Augsburger Süden am Samstag für mehrere Stunden vom Nahverkehr komplett abgeschnitten - die Linien 2 und 3 nach Haunstetten müssen eingestellt werden.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Ab etwa 11 Uhr wird der Königsplatz für Busse und Bahnen gesperrt. Die Erreichbarkeit der Innenstadt sowie Linienverbindungen über das Zentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln seien damit bis in den Nachmittag kaum möglich, so die Augsburger Stadtwerke.

Die Sperrungen und Ausfälle im Überblick

Linie 41 schon ab Freitag eingeschränkt: Nachdem der Bereich der Messe Augsburg weiträumig abgesperrt wird, kann die Buslinie 41 bereits ab Freitag, 29. Juni, 15 Uhr bis einschließlich Sonntag, 1. Juli ganztags nicht zwischen Königsplatz und Messe fahren. In Göggingen fährt die Linie 41 die Schleife von und bis zur Haltestelle „Maria Stern“ mit Anbindung an die Linien 1 und 42.

Straßenbahn-Linien Linien 1, 2 und 3 durch Busse ersetzt: Um flexibel auf die aktuellen Situationen reagieren zu können, werden die Straßenbahnlinien 1 und 3 am Samstag komplett durch Busse B1 und B3 ersetzt. Wenn sich der Demonstrationszug ab Messe über Rotes-Tor und Königsplatz zum Rathausplatz in Bewegung setzt, muss die Linie B3 zwischen Haunstetten West und Königsplatz voraussichtlich von 10 Uhr bis 13 Uhr eingestellt werden. Bevor der Demonstrationszug die Haltestelle „Schertlinstraße“ erreicht, wird die Linie 2 gegen 10.30 Uhr zwischen Königsplatz und Haunstetten-Nord ebenfalls abgebrochen.

Ist die Strecke wieder freigegeben fahren die Linien 2 und B3 wieder zwischen Rotes Tor und den Endhaltestellen in Haunstetten.

Linie 6: Mit der Sperrung Rotes Tor ab etwa 10.30 Uhr fährt die Straßenbahnlinie 6 von Friedberg West nur bis zur Haltestelle „Hochschule Augsburg“ und wendet.

Der Königsplatz ab voraussichtlich 11.00 Uhr gesperrt. Ab etwa 11 Uhr wird der Königsplatz wegen der Demonstrationszüge für den Nahverkehr gesperrt. Das heißt, der Innenstadtbereich mit den Haltestellen Theodor-Heuss-Platz, Königsplatz, Moritzplatz und Rathausplatz ist nicht erreichbar. Das macht Umleitungen und neue Linienverknüpfungen nötig mit folgenden Auswirkungen:

Die Ersatzbusse der Linie B3 von Stadtbergen und B1 von Göggingen werden am Hauptbahnhof über die Ladehofstraße verknüpft. Der B1 von Lechhausen fährt bis Pilgerhausstraße und wendet. Vom Klinikum kommend fährt die Linie 2 ab „Wertachbrücke“ auf der Strecke der Linie 4 bis „Theater“ und wendet.

Linie 4: Die Straßenbahnlinie 4 von Augsburg Nord fährt nur bis „Theater“ und wendet.

Buslinien 22, 23, 43 und 44: Wegen der Demonstrationszüge und der  Sperrung des Königsplatzes fahren die Buslinien 22 und 23 von Lechhausen nur bis „Berliner Allee“. Hier kann in den B1 umgestiegen werden. Die Schnellbuslinie 44 und die Linie 43 fahren während der Sperrung Königsplatz nicht.

Buslinie 32: Die Buslinie 32 verkehrt nur zwischen Klinikum und Hauptbahnhof – der Abschnitt von Hauptbahnhof über den Kö bis Zoo kann nicht bedient werden – der Zoo wird mit der Linie 35 von Pfersee angeschlossen.

Buslinie 35: Die Ringlinie fährt von Pfersee auf der üblichen Route bis „Hochschule Augsburg“ und dann weiter wie die Linie 32 bis zum Zoo – und wieder zurück. Zwischen den Haltestellen „Rotes Tor“ und „Bergstraße“ verkehrt die Linie nicht.

Infotelefon eingerichtet

Mit Freigabe des Nahverkehrs am Königsplatz voraussichtlich nachmittags können alle Linien wieder über den Kö fahren. Wegen der Versammlungen auf dem Rathausplatz fährt die Linie B1 von Lechhausen über die Karlstraße und Theater zum Kö. Neben der Straßenbahnlinie 2, die zwischen Wertachbrücke und Kö wie die Linie 4 verkehrt, fährt die Ersatzbuslinie B2 von der Wertachbrücke über Thomm-, Frauentor- und Karlstraße zum Kö.

Für Fragen haben die Stadtwerke ein Telefon freigeschaltet unter der Nummer 0821/6500-5888. Es ist erreichbar von Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr. (bo)

Um den AfD-Parteitag geht es auch in unserem Podcast. Hier können Sie reinhören:

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Petry_017.tif
Augsburg

Vor dem AfD-Parteitag in Augsburg steigt die Anspannung

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen