Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Betrüger "Antonio" lässt Rentner 2000 Euro abheben

Augsburg

26.05.2020

Betrüger "Antonio" lässt Rentner 2000 Euro abheben

Die Polizei sucht nach einem Betrüger. Symbolbild
Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein 84-Jähriger aus Hochzoll ist einem Betrüger zum Opfer gefallen. Welche Geschichte dieser auftischte und warum Bankmitarbeiter aufmerksam wurden.

Der unbekannte Mann klingelte am Montag gegen 12.15 Uhr an der Wohnungstür des 84-Jährigen in der Mittenalder Straße. Er stellte sich als Antonio vor und erzählte, dass ein Verwandter in der Schweiz krank sei und Geld für entsprechende Behandlungskosten benötige. Der Täter konnte den Mann dazu überreden, in einer Bankfiliale in der Friedberger Straße 2000 Euro an einem Geldautomaten abzuheben.

Mitarbeiter der Bankfiliale rufen Augsburger Polizei

Bankangestellten fiel auf, dass der Senior danach zu einem in der Watzmannstraße geparkten Pkw ging und an einen Fahrzeuginsassen das Geld übergab. Zwei Männer fuhren in dem Auto davon. Die Mitarbeiter der Bankfiliale verständigten die Polizei. Beim Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen Fiat gehandelt haben.

 Am dem schwarzen Pkw waren laut Beobachtungen der Zeugen italienische Kennzeichen angebracht. Der Haupttäter „Antonio“ wird wie folgt beschrieben: 30 bis 35 Jahre, circa 1,80 Meter groß, schwarze Haare (seitlich nach hinten gekämmt), rundliches Gesicht, kein Bart, keine Brille. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Die Kriminalpolizeiinspektion bittet unter 0821/323-3810 um Hinweise. (ina)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren