1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Bischof Zdarsa: Sorge um Weltbild-Mitarbeiter

Augsburg

18.01.2012

Bischof Zdarsa: Sorge um Weltbild-Mitarbeiter

Bischof Konrad Zdarsa.
Bild: Julian Leitensdorfer

Die an Konrad Zdarsa gerichteten Vorwürfe des Betriebsrats, sich nicht genügend für die Weltbild-Angestellten einzusetzen, hält der Bischof für ungerecht.

Der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa hat gestern mitgeteilt, dass ihm das Schicksal der Weltbild-Mitarbeiter „alles andere als gleichgültig“ sei. „Es muss besonders darauf geachtet werden, wie der Standort Augsburg gesichert werden kann“, sagte er. Die an ihn gerichteten Vorwürfe des Betriebsrats, sich nicht genügend für die Angestellten einzusetzen, hält Zdarsa für ungerecht, hieß es in einer Mitteilung. „Als Bischof von Augsburg sorge ich mich natürlich um das Schicksal der 6400 Mitarbeiter, besonders um die am Standort Augsburg“, sagte er. Die Kirche hatte letztes Jahr beschlossen, Weltbild zu verkaufen.

Der Weltbild-Betriebsrat kündigte gestern für diesen Samstag einen Demonstrationszug mit rund 200 Teilnehmern zum Bischofssitz an, um Unterschriften zu überreichen. Zdarsa gab bekannt, an dem Termin verhindert zu sein.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYfriedensfest_021.tif
Programm

Friedensfest dreht sich um die Freiheit

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen