1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Brandstifter an Schule

Feuer

11.03.2017

Brandstifter an Schule

Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit brennt es auf den Toiletten. Die Kripo ermittelt

Nach zwei Bränden auf Toiletten der Reischleschen Wirtschaftsschule innerhalb von zwei Wochen ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Bereits Ende Februar hatte auf einer Schülertoilette ein mit Papiertüchern gefüllter Mülleimer gebrannt. Nun gab es, auf einer anderen Toilette im zweiten Stock des Gebäudes im Hochfeld, erneut einen Brand.

Der Hausmeister bemerkte nach Polizeiangaben den Rauch auf der Männer-Toilette. Wie sich herausstellte, ist dort offenbar eine Plastikflasche angezündet worden. Der Vorfall spielte sich am Donnerstag gegen 20.40 Uhr ab. An diesem Abend fand eine Informationsveranstaltung statt, bei der Interessierte die Schule kennenlernen konnten. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Toilettenkabinen habe durch die Feuerwehr, die schnell vor Ort war, verhindert werden können, sagt Polizeisprecher Siegfried Hartmann. Allerdings verschmutzte Ruß die Toilette enorm. Derzeit geht die Polizei von einem Sachschaden in Höhe von rund 20000 Euro aus. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei dem Brand vom Donnerstag um eine bewusste Brandstiftung handeln könnte.

Ob es einen Zusammenhang mit dem Brand im Februar gibt, ist bislang unklar. Das werde aber geprüft, so der Polizeisprecher. Bei dem Brand des Mülleimers – dieser Fall spielte sich vormittags gegen 10.30 Uhr ab – war ein 15-jähriger Schüler mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Klinikum gebracht worden. Der Schaden belief sich auf geschätzte 10000 Euro.

Die Kripo Augsburg ist erreichbar unter 0821/323-3810.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
170916_FAS_1321.jpg
Augsburg

Demonstration: "Pegida" wieder in der Stadt

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket