1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Büroflächen sind gefragt

Analyse

20.04.2018

Büroflächen sind gefragt

Der Marktreport verrät, warum die B17 wichtig ist

Wenn es um die Situation der Immobilien geht, richtet sich der Blick der Branche nicht nur auf den privaten Wohnungsbau, sondern auch auf gewerbliche Objekte. Demnach ist der Augsburger Markt weiter geprägt durch eine anhaltend hohe Nachfrage nach hochwertigen und innovativen Flächen. Büroräume sind begehrt, heißt es im aktuellen Immobilienmarktreport.

„Büroobjekte werden dort gesucht, wo auch Mitarbeiter bezahlbaren Wohnraum finden“, sagt Michael Thiede vom Immobilienunternehmen Real Estate Solutions GmbH. Die Nachfrage nach Büroflächen mit deutlich mehr als 1500 Quadratmetern Nutzfläche werde stärker und bestärke insofern den Markt. Der Markt profitiere dabei vom Ausbau Augsburgs als Wissenschafts- und Technologiestandort sowie von der Universitätsklinik. Die Durchschnittsmiete im Neubau pendelt sich gegenwärtig bei zwölf Euro pro Quadratmeter ein, heißt es im Report. Vor allem Neubauten entlang der B17 wirken sich hier auf die Preisentwicklung aus. Die günstige Verkehrsanbindung ziehe Investoren und Firmen an.

Die durchschnittliche Miete im Bestand liegt bei 9,50 Euro pro Quadratmeter. Ähnlich wie im privaten Wohnungsbau gibt es auch bei Büroflächen schon Anzeichen, dass bei den Preisen nach oben noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Spitzenmieten im oberen Segment liegen bei 15 Euro pro Quadratmeter.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Stephan Deurer, Geschäftsführer des Unternehmens „Asset Bauen Wohnen GmbH“ sagt, „dass wir bisher in Augsburg die Grundlagen für den Immobilienmarkt erarbeitet haben“. Eigentlich fange man jetzt erst richtig an, um die Wachstumspotenziale weiter auszuschöpfen.

Der aktuelle Immobilienmarktreport wurde am Donnerstag in den Räumen der Stadtsparkasse Augsburg vorgestellt. Mehr als 100 Gäste aus der Immobilienbranche waren dabei. Heimische Immobilienexperten arbeiteten mit der Universität und Banken das Zahlenmaterial aus. Maßgeblich beteiligt war zudem die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit deren Geschäftsführer Andreas Thiel an der Spitze. (möh)

Herausgeber ist die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Er kostet 40 Euro.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Polizeichor.tif
Augsburg

Die Polizisten singen noch ein letztes Mal

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden