1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Butterfly, Konstanze und Königin

21.07.2011

Butterfly, Konstanze und Königin

Die Butterfly aus Puccinis Oper gehörte zu den Glanzpartien der Sopranistin Lieselotte Becker-Egner.
Bild: Foto: privat

Sopranistin Lieselotte Becker-Egner wird 80

Ihr berühmtester Schüler ist der Tenor Gerhard Siegel, jüngst auch in „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ sowie in „Tristan und Isolde“ am Theater Augsburg aufgetreten. Am kommenden Montag, 25. Juli, feiert die Dozentin, Gesangslehrerin und Kammersängerin Lieselotte Becker-Egner ihren 80. Geburtstag.

Ihre Karriere als Opernsängerin begann sie im Jahr 1949 an den städtischen Bühnen Augsburg. Der Komponist Werner Egk fand die damals 23-jährige Sopranistin so hervorragend, dass sie 1954 die Rolle der Gretel in der Premiere seiner Oper „Die Zaubergeige“ übertragen bekam. Stationen ihrer Karriere führten sie auch an das Landestheater Coburg. Später, am Staatstheater Stuttgart trat sie in den Kreis solcher auch heute noch geschätzter und berühmter Kollegen wie Fritz Wunderlich, Joseph Traxel, Wolfgang Windgassen oder Martha Mödl.

Der internationale Durchbruch gelang Lieselotte Becker-Egner mit Partien wie der Königin der Nacht, der Butterfly, sowie Constanze und Blondchen in Mozarts „Entführung aus dem Serail“. Sie sang in den Opernhäusern von Buenos Aires, Edinburgh, Mailand, Basel, Paris und Wien. Gesellschaftlicher Höhepunkt ihrer Laufbahn war ein Empfang bei Queen Elizabeth II.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Da sie, wie sie immer wieder sagt, „mit Lechwasser getauft“ ist, blieb ihr bis heute die Verbindung zur Heimatstadt wichtig, nicht zuletzt auch wegen der Opern auf der Freilichtbühne. Durch Begegnungen mit den Komponisten Peter Kreuder und Franz Grothe fand sie in den 70er Jahren den Einstieg in die gehobene Unterhaltungsmusik.

Als profunde Gesangspädagogin machte sie sich am damaligen Augsburger Leopold-Mozart-Konservatorium einen Namen. Mit dem bei ihr gelernten Rüstzeug schafften viele der Schüler professionelle Karrieren in Chören oder als Solisten auf den Opernbühnen. Gerald Lindner

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MariannaDeri.tif
Augsburg

Diese Kleider sollen Frauen glücklich machen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen