1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. CSU: Hintersberger gibt Bezirksvorsitz ab

Augsburg

13.06.2019

CSU: Hintersberger gibt Bezirksvorsitz ab

Volker Ullrich (rechts) soll Augsburgs CSU-Chef Johannes Hintersberger ablösen.
Bild: Silvio Wyszengrad

Acht Jahre lang stand der Politiker an der Spitze. Nun will er sich nicht mehr zur Wahl stellen.

Johannes Hintersberger, der acht Jahre lang an der Spitze des CSU-Bezirksverbands Augsburg stand, gibt sein Amt ab. „Beim Bezirksparteitag Mitte Juli werde ich nicht mehr für eine Wahl zur Verfügung stehen“, sagte der 65-Jährige am Mittwochabend in einem Gespräch mit unserer Zeitung. Er werde stattdessen seinen langjährigen Stellvertreter, den Bundestagsabgeordneten Volker Ullrich, 43, für das Amt vorschlagen. Nach acht Jahren an der Spitze des kleinsten Bezirksverbands auf Landesebene sei es an der Zeit, Platz für einen Jüngeren zu machen, so Hintersberger.

Eine Kampfkandidatur wird es nach Informationen unserer Zeitung nicht geben, der Übergang soll nahtlos verlaufen. Die Spitzenposition in der Augsburger CSU ist auch deshalb interessant, weil der Bezirksvorsitzende zum engsten Führungsgremium der Partei gehört. Volker Ullrich werden seit längerem Ambitionen auf diesen Posten nachgesagt. Hintersberger ist seit 2003 Landtagsabgeordneter und war von 2013 bis 2018 Staatssekretär, zunächst im Finanz-, dann im Sozialministerium. (nip)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren