Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Chris Kolonko verlegt seine Show im Gögginger Parktheater ins Freie

Augsburg

06.06.2020

Chris Kolonko verlegt seine Show im Gögginger Parktheater ins Freie

Chris Kolonko verlegt seine Show ins Freie.
Bild: Silvio Wyszengrad (Symbol/Archiv)

Plus Der Entertainer Chris Kolonko präsentiert sein Programm „So wie jetzt!“ unter schwierigen Bedingungen. Was Besucher des Augsburger Kurhauses in Göggingen beachten müssen.

Ab 15. Juni sind in Bayern wieder Theater- und Konzertaufführungen erlaubt. 100 Besucher im Freien, 50 in geschlossenen Räumen, das ist die Vorgabe der Staatsregierung, die auch für das Augsburger Kurhaus in Göggingen mit normalerweise über 370 Plätzen gilt. Stefan Weippert, Geschäftsführer des Parktheaters, hatte bei den Behörden um eine Aufstockung gekämpft. Er wollte 116 Plätze im Innenhof und 30 auf der Dachterrasse, also insgesamt 146. Auch damit hätte man alle Abstandsvorgaben einhalten können, doch keine Chance.

Trotz der geringeren Platzzahl geht es Mitte Juni aber wieder los. Travestiekünstler Chris Kolonko präsentiert ab Mittwoch, 17. Juni, im Innenhof des Theaters seine neue Show „So wie jetzt!“ Er sei „glücklich, überhaupt wieder spielen zu können“. Eigentlich wollte er das Programm mit Band bereits im März präsentieren, doch die Corona-Pandemie machte dem gebürtigen Augsburger und Wahlmünchner einen Strich durch die Rechnung. Jetzt hat er die Band gegen einen Pianisten getauscht. Nicht der erste Verlust wegen Corona für den Künstler: Wegen der Pandemie hat er bereits seine Dinnershow im Spiegelpalast für den kommenden Winter auf dem Plärrergelände abgesagt.

Augsburg: Chris Kolonko und seine Show im Gögginger Parktheater

Doch ganz nach dem Motto „The Show Must Go On“ will er den Augsburgern vom 17. bis 21. und 24. bis 28. Juni eine moderne Mischung aus Dragqueen, Supermodel und Comedian vorführen. „Ich halte dem Alter auf kabarettistische Weise den Spiegel vor, frisch renoviert und mit einem Augenzwinkern“, sagt Kolonko. Den Umständen geschuldet, wird die Show ab 20 Uhr ohne Pause ausschließlich im Theaterinnenhof gespielt. Am Einlass, aber nicht an den Tischen, gilt Maskenpflicht. Im Rahmen der Möglichkeiten will die Gastronomie Speisen und Getränke anbieten und bei schlechtem Wetter Ausweichtermine offerieren, so Weippert vom Parktheater. Auch an einer Verlängerung des Gastspiels wird bei genügend Nachfrage derzeit „gebastelt“.

Karten, die an einer externen Vorverkaufsstelle für das wegen Corona abgesagte März-Gastspiel erworben wurden, können nur dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden, sie haben keine Gültigkeit für Junitermine. Man kann, so das Parktheater, neue Billetts ausschließlich beim Ticketservice des Parktheaters kaufen. Das sei wegen der geänderten Bestuhlung und notwendigen Erfassung der Kontaktdaten erforderlich.

Tickets für die neue Show gibt es noch für den 19., 21., 24., 25. und 27. Juni, unter Telefon 0821/9062222 oder: parktheater.de.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren