Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Christkindlesmarkt Augsburg 2021: Öffnungszeiten, Programm, Corona-Regeln mit Maskenpflicht und 2G, Glühwein, Parken, Anfahrt zum Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt
19.11.2021

Absage für den Christkindlesmarkt 2021 in Augsburg

2021 wurde der Christkindlesmarkt in Augsburg abgesagt.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Nach der Absage im vergangenen Jahr sollte der Christkindlesmarkt in Augsburg 2021 wieder stattfinden. Doch kurz vor dem Start wurde er wieder abgesagt.

Update: Markus Söder hat am 19. November mitgeteilt, dass alle Weihnachtsmärkte in Bayern abgesagt werden müssen. Das bedeutet auch für den Christkindlesmarkt in Augsburg eine Absage.

Das war die ursprüngliche Meldung:

Der große Christbaum auf dem Rathausplatz, Glühweinstände und Hunderte Besucher – nach der Absage im vergangenen Jahr soll bald wieder Weihnachtsstimmung in der Augsburger Innenstadt herrschen. Die Pläne der Stadt sehen vor, dass der Christkindlesmarkt 2021 vom 22. November bis zum 24. Dezember stattfinden kann.

Wann sind die Öffnungszeiten? Welche Corona-Regeln gelten? Und wie sieht das Programm aus? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Augsburger Weihnachtsmarkt.

Termin und Öffnungszeiten beim Christkindlesmarkt 2021 in Augsburg

Der Start ist für den 22. November 2021 geplant. Am Tag der Eröffnung hat der Christkindlesmarkt in Augsburg von 18 bis 22 Uhr geöffnet. An allen anderen Tagen kann der Weihnachtsmarkt ab 10 Uhr besucht werden. An Heiligabend hat er zum letzten Mal geöffnet.

Diese Öffnungszeiten gibt die Stadt Augsburg für den Christkindlesmarkt 2021 an:

Lesen Sie dazu auch
  • Sonntag bis Donnerstag: 10 bis 20 Uhr
  • Freitag bis Samstag: 10 bis 21.30 Uhr
  • 24. Dezember 2021: 10 bis 14 Uhr

Corona-Regeln auf dem Christkindlesmarkt in Augsburg

Die Staatsregierung hat im Oktober mit einem Rahmenkonzept Corona-Regeln für die Weihnachtsmärkte in Bayern vorgegeben. Sie schreibt den Veranstaltern bei den Corona-Maßnahmen vor, dass sie größere Menschenansammlungen verhindern sollen. Wo immer es möglich ist, müsse ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

In Augsburg soll das Geschehen auf dem Christkindlesmarkt 2021 dadurch entzerrt werden, dass ein Teil der Glühwein-Stände nicht auf dem Rathausplatz steht, sondern auf anderen Plätzen. An den Glühwein-Ständen auf dem Rathausplatz dürfen sich maximal 600 Menschen aufhalten. Der Bereich ist eingezäunt.

Mitte November sprach sich Ministerpräsident Markus Söder für schärfere Regeln auf Weihnachtsmärkten in Bayern aus. Es zeichnet sich ab, dass eine generelle Maskenpflicht gelten könnte. Laut den Plänen von Söder läuft es außerdem wohl darauf hinaus, dass Getränke und Essen nur in geschlossenen Bereichen verkauft werden, in denen 2G gilt - nur Geimpfte und Genesene bekommen dort Zutritt.

Christkindlesmarkt in Augsburg: Programm 2021 ohne Engelesspiel

Durch die Corona-Regeln kann 2021 das beliebte Augsburger Engelesspiel nicht stattfinden. Insgesamt muss das Rahmenprogramm in diesem Jahr fast vollständig ausfallen. Es soll aber Auftritte der Augsburger Domsingknaben geben. Diese singen am 4. Dezember ab 15 Uhr sowie am 5. Dezember ab 11 und ab 15 Uhr im Goldenen Saal im Rathaus.

Glühwein auf dem Augsburger Christkindlesmarkt 2021

Der Verkauf von Glühwein und anderem Alkohol ist auf dem Weihnachtsmarkt in Augsburg erlaubt. 2021 werden auf dem Rathausplatz allerdings nur vier Glühweinstände stehen, die mit einem hüfthohen Zaun abgetrennt sind. Das Los hat entschieden, welche das sind: die Almhütte, die Engelespyramide sowie die Glühweinstände von Bruno Noli und der Familie Ebert-Miller. Insgesamt dürfen nur 500 Menschen gleichzeitig unter dem großen Christbaum Glühwein trinken.

Die anderen Glühweinstände müssen auf andere Bereiche der Stadt ausweichen. Sie stehen unter anderem am Merkurbrunnen, auf dem Elias-Holl-Platz, am Königsplatz oder im Bereich der Annastraße.

Video: SAT.1

Anfahrt und Parken beim Weihnachtsmarkt in Augsburg

Die Stadt empfhielt Besuchern, die Park&Ride-Plätze zu nutzen, wenn sie mit dem Auto anreisen. Erfahrungsgemäß sei es nämlich schwierig, in der Adventszeit freie Plätze in den Parkhäusern in der Innenstadt zu finden.

In der Zeit des Christkindlesmarkts in Augsburg kann kostenpflichtig auf dem Plärrergelände geparkt werden. Die Gebühren liegen unter der Woche bei 2 Euro und am Wochenende bei 2,50 Euro. Mit der Tram-Linie 4 geht es vom Plärrer in die Innenstadt.

Das sind weitere Park&Ride-Plätze und die öffentlichen Verkehrsmittel, die dort fahren:

  • P+R-Platz Augsburg-West: Tram-Linie 2
  • P+R-Platz Augsburg-Nord: Tram-Linie 4 bis Wertachbrücke, von dort Tram-Linie 2
  • P+R-Platz Friedberg-West: Tram-Linie 6
  • P+R-Platz Spickelbad: Bus-Linie 36
  • P+R Inninger Straße: Tram-Linie 3

Die Stadt Augsburg hat angekündigt, dass der AVG-Gepäckbus beim Merkurbrunnen vor dem Capitol stehen wird. Dort gibt es Infos zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, vor allem können die Besucher aber auch kostenlos ihre Taschen aufbewahren lassen. (sge)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

21.11.2021

Den Markt hätte man durchaus machen können. Ohne Ausschank und Speisen. 90 % der Besucher haben sich dort zusammengedrängt. Im Rest konnte man immer ganz locker und entspannt durchschlendern.

Permalink