1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. City-Preis geht an 400 Helfer beim Modular-Festival

Augsburg

15.11.2017

City-Preis geht an 400 Helfer beim Modular-Festival

10.000 Besucher zählt das Modular-Festival am Tag. Der Einsatz von 400 ehrenamtlichen Helfern macht das möglich. Sie wurden geehrt.
Bild: Michael Hochgemuth

"Gute Investition in die Zukunft": Der City-Preis wurde an die Ehrenamtlichen des Augsburger Jugendfestivals Modular verliehen.

Bürgermeisterin Eva Weber ist ein großer Fan vom Modular-Festival, betonte sie am Mittwochabend im Goldenen Saal des Rathauses. Dabei sei es nicht die Musik, warum sie das Festival Jahr für Jahr besuche. „Die Bands sind mittlerweile böhmische Dörfer für mich“, sagte sie lachend. Nein, es sei wegen der besonderen Atmosphäre. Diejenigen, die einen großen Beitrag dazu leisten, wurden bei einer Feierstunde geehrt: Die über 400 ehrenamtlichen Helfer des Festivals erhielten den mit 5000 Euro dotierten Augsburger City-Preis. „Mit dem Preis sollen besondere Leistungen gewürdigt werden, die in beispielhafter und herausragender Weise die Attraktivität der Stadt erhöhen“, begründete Eva Weber die Richtlinien des Preises. Er wird jährlich von der City Initiative Augsburg (CIA) in Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg vergeben. CIA-Vorstand Sebastian Priller würdigte den in die „Zukunft weisenden Preis“. „Bitte macht weiter so!“, munterte er die anwesenden jungen Frauen und Männer auf. Ihr Einsatz hätte Strahlkraft für zünftiges Engagement.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Einen Riesen-Job gemacht“

Beim Jugendfestival Modular, das der Stadtjugendring im Auftrag der Stadt ausrichtet, haben engagierte Menschen die Möglichkeit, aktiv an der Veranstaltung mitzuwirken: Sie arbeiten in den verschiedensten Bereichen wie Planung, Bühnenbetreuung, Wegeführung, Infos, Müllbeseitigung und Verkauf mit. „Die Jury fand, dass die Kombination aus Engagement, der Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, und der Einblick hinter die Kulissen einzigartig ist“, hob CIA-Geschäftsführer Heinz Stinglwagner hervor. Die CIA sei selber als Veranstalter tätig und er wüsste, wie viel Arbeit hinter solch einem Event stecke. „Ihr macht einen Riesen-Job. Ohne politisch zu werden: Ich würde mich freuen, wenn Modular in der City bleiben würde“, sagte er.

An Menschen, die sich für die Stadt einsetzen

Der Geldpreis wurde in diesem Jahr von der Fürst Fugger Privatbank gestiftet. „Damit können wir etwas an Menschen zurückgeben, die sich für die Stadt einsetzen“, sagte Harald Fuchs, Mitglied des Vorstandes der Fürst Fugger Privatbank. Die engagierten Jugendlichen seien eine „gute Investition in die Zukunft“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde durch die ausdrucksstarke Stimme des Singer-Songwriters Persia, begleitet von Girisha Fernando (Gitarre).

Die Fotos vom City-Preis finden Sie hier:

Die Bilder von der Verleihung des Augsburger City-Preis für die Helfer des Modular Festivals.
30 Bilder
City Preis Augsburg 2017
Bild: Michael Hochgemuth
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren