Newsticker
Tote und Verletzte nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Corona-Krise: Kernsanierung versus Homeoffice: Augsburger sind von Baulärm genervt

Corona-Krise
02.04.2020

Kernsanierung versus Homeoffice: Augsburger sind von Baulärm genervt

Viele Augsburger empfinden es als Belastung, wenn derzeit bewohnte Häuser, wie hier in Göggingen, saniert werden - schließlich soll jeder möglichst viel zuhause bleiben.
Foto: F. Atterdal

Plus Weil Menschen derzeit das Haus kaum verlassen können, empfinden sie Bauarbeiten als stark belastend. Die Stadt Augsburg bestätigt, dass trotz Quarantäne Sanierungen zulässig sind.

Ob Homeoffice oder Kinderbetreuung – die eigenen vier Wände sind für viele Augsburger gerade der Lebensmittelpunkt. Während sich die meisten Menschen mit der Situation arrangieren, trifft es einige jetzt richtig hart. Dann nämlich, wenn gleichzeitig Handwerker das Haus in Dreck und Lärm hüllen. Vivian Ramsperger und seine Freundin Carolin Steinke sind mit den Nerven am Ende. Während der Student daheim über seiner Bachelor-Arbeit in Erziehungswissenschaft sitzt und Freundin Carolin im Homeoffice arbeitet, wackeln bei dem Paar seit Tagen buchstäblich die Wände.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.