Kommunalwahl

Alle Ergebnisse: Stichwahlen in der Region
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Corona-Krise in Augsburg: Müllabfuhr kommt, Wertstoffhöfe sind zu

Augsburg

24.03.2020

Corona-Krise in Augsburg: Müllabfuhr kommt, Wertstoffhöfe sind zu

Muss man sich an Bilder wie dies aus der Provinostraße gewöhnen? Die Abholung von Sperrmüll wird derzeit stark eingeschränkt.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Die Mülltonnen in Augsburg werden weiter geleert. Beim Sperrmüll gibt es Beschränkungen. Die Wertstoffhöfe haben geschlossen, wobei es in Haunstetten einen Sonderfall gibt.

Die Corona-Krise hat auch Folgen für den städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb und die Bürger. Wichtig: Regulär geleert werden die vier Tonnen: Restmüll, Papier/Pappe, Bioabfälle sowie Kunststoffe und Metalle. An den Wertstoffinseln werden Altglas und Alttextilien weiterhin angenommen. Diese werden auch geleert. In dringenden Einzelfällen ist auch eine Sperrmüllabfuhr weiterhin möglich. Demgegenüber ist die Abholung von Elektroaltgeräten momentan eingestellt.

Coronavirus in Augsburg: Wertstoffhof in Haunstetten geöffnet

Die Wertstoffhöfe im Stadtgebiet haben geschlossen. Es wird hier nichts mehr angenommen. Der einzige große Wertstoffhof, der gegenwärtig geöffnet hat, ist im Unteren Talweg in Haunstetten. Er ist neu gebaut worden. Allerdings wurde dieser Standort wegen der Coronakrise vorübergehend umfunktioniert. Hier ist derzeit eine Diagnosestelle untergebracht. Patienten, bei denen der Verdacht auf das Coronavirus besteht, werden getestet.

Der neue Wertstoffhof in Haunstetten wurde umfunktioniert: Hier ist jetzt wegen der Coronakrise eine Diagnosestelle.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Dass die übrigen Wertstoffhöfe geschlossen haben, hat damit zu tun, dass in der Vergangenheit viele Bürger diese Standorte ansteuerten, um ihre Wertstoffe zu entsorgen. In Zeiten der Coronakrise sollen Menschenansammlungen allerdings vermieden werden. Daher besteht jetzt keine Möglichkeit, in die Wertstoffhöfe zu gelangen. An der Johannes-Haag-Straße im Textilviertel hängt am Tor ein kleines Hinweisschild. Das Tor ist versperrt.

Wertstoffhöfe in Augsburg sind bis 3. April geschlossen

Die Wertstoff- und Servicepunkte in Augsburg sind nun vorerst bis 3. April geschlossen. Darüber hinaus gilt, dass es bei der Sperrmüllabfuhr Einschränkungen gibt. Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb bekannt gibt, ist diese Abfuhr stark eingeschränkt worden. Der Abfallwirtschaftsbetrieb behält sich darüber hinaus vor, die bestehenden Termine gegebenenfalls abzusagen, sollte das Personal für die reguläre Tonnenabfuhr benötigt werden. An die Bürger geht der Appell in der jetzigen Zeit, auf Neuanmeldungen einer Sperrmüllabholung zu verzichten.

Die städtischen Wertstoffhöfe sind wegen der Coronakrise geschlossen.
Bild: Klaus Rainer Krieger 

Für die Bürger gibt es darüber hinaus bei der Müllentsorgung wichtige Hinweise.

Restmüll Wenn während der Coronakrise das Volumen der grauen Restmülltonne nicht ausreicht, können – zusätzlich zu den bekannten, geöffneten Verkaufsstellen – beim Kundencenter des AWS per E-Mail amtliche graue Restmüllsäcke gegen Rechnungsstellung bestellt werden. Ein 70-Liter-Restmüllsack kostet 3,50 Euro. Die Zustellung erfolgt per Post. Zustellgebühren entstehen hierbei nicht.

Wertstofftonne Wenn während der Coronakrise das Volumen der Wertstofftonne für Kunststoffe und Metalle nicht ausreicht, können beim Kundencenter des AWS per E-Mail gelbe Wertstoffsäcke für Kunststoffe und Metalle bestellt werden. Die Zustellung erfolgt kostenfrei per Post.

Grüne Tonne Wenn während der Coronakrise das Volumen der grünen Tonne für Papier und Pappe nicht ausreicht, bittet der Abfallwirtschaftsbetrieb die Bürger, Papier und Pappe bei sich zwischenzulagern und diese zu einem späteren Zeitpunkt über die grüne Tonne für Papier und Pappe oder über die dann wieder geöffneten Wertstoff- und Servicepunkte zu entsorgen.

Elektrokleingeräte Die sich im Stadtgebiet befindlichen Container für Elektrokleingeräte und Metalle können aufgrund Personalengpässen derzeit nicht geleert werden. Der Abwallwirtschaftsbetrieb bittet deshalb die Bürger, die Container für Elektrokleingeräte und Metalle derzeit nicht zu befüllen.

Kundencenter Die Kundencenter in der Riedingerstraße 40 und am Elias-Holl-Platz 3 sind für Parteiverkehr geschlossen. Kontakt zum Abfallwirtschaftsbetrieb ist möglich; telefonisch unter der Nummer 0821/324-4884 oder per E-Mail an: kundenservice.aws@augsburg.de.

Alle Entwicklungen lesen Sie hier in unserem News-Blog: Erster Corona-Todesfall in Augsburg: So reagiert die Stadt

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren