Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Corona: Wie entsorgt man die Kartons der vielen Online-Bestellungen?

Augsburg

02.04.2021

Corona: Wie entsorgt man die Kartons der vielen Online-Bestellungen?

Durch die Coronapandemie hat die Zahl der Kartonagen, die mit der Grünen Tonne weggebracht werden soll, zugenommen.
Foto: Stefan Krog

Der Online-Handel boomt in Zeiten von Corona - und die Papiertonnen in Augsburg sind übervoll. Warum die Stadt nicht immer Kartons mitnimmt, die daneben stehen.

Weil in der Corona-Pandemie deutlich mehr Bürger auf Onlinehandel setzen als vorher, gibt es immer öfter ein Problem mit den grünen Papiertonnen: Teils passen die Kartonagen nicht in die Behälter, sodass sie am Abfuhrtag neben oder auf die Tonnen gelegt werden. Zuletzt ließ die Müllabfuhr Kartons teils liegen.

Corona: Wohin mit den Kartons

Grundsätzlich ist der Abfallwirtschaftsbetrieb nicht dazu verpflichtet, neben der Tonne abgestellten Müll mitzunehmen. "Der AWS bemüht sich aber, möglichst viel von der Kartonage mitzunehmen, die neben den Müllbehältern abgelegt wird", so Umweltreferent Reiner Erben (Grüne). Allerdings müssten die Leerungsteams auch auf die Kapazitäten der Müllautos achten. Sofern im Fahrzeug noch genug Platz sei, werde die Päckchenpappe mitentsorgt. Dieses Vorgehen habe man mit den Mitarbeitern auch nochmal durchgesprochen. Generell habe sich nichts an der Praxis geändert.

Sollte das Tonnenvolumen einmal nicht ausreichen, so Erben, könne man Papier, Pappe und Kartons kostenlos in den Wertstoffhöfen der Stadt abgeben. Für den Fall, dass die Tonnengröße der grünen Tonne grundsätzlich nicht mehr ausreicht, könne ein größerer Behälter - bis zum dreifachen Volumen der grauen Restmülltonne - beantragt werden. Die Gebühren erhöhen sich dadurch nicht.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren