Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Das Corona-Testzentrum in Augsburg weitet den Betrieb jetzt aus

Augsburg

29.10.2020

Das Corona-Testzentrum in Augsburg weitet den Betrieb jetzt aus

In Augsburg wird das Corona-Testzentrum an der Messer vergrößert. Künftig sollen auch am Wochenende Test durchgeführt werden.
Bild: Silvio Wyszengrad (Archivfoto)

Plus Wegen der steigenden Zahl an Corona-Patienten gewinnen auch die Tests von Kontaktpersonen an Bedeutung. Die Stadt Augsburg reagiert darauf mit zusätzlichen Testkapazitäten.

Jetzt geht alles ganz schnell: Das Corona-Testzentrum am Messegelände in Augsburg wird ausgeweitet. Es gibt mehr Tests, die täglich durchgeführt werden können. Darüber hinaus wird das Angebot künftig auch am Samstag möglich sein. Kurzfristig passiert dies jedoch nicht. Der erste Samstag mit Corona-Tests ist der 14. November. Wichtig: Für Personen, die ohne einen zuvor vereinbarten Termin kommen, gibt es jetzt eine Änderung.

Mit dem Ausbau der Testkapazitäten reagiert die Stadt auch auf die steigenden Zahlen von Menschen, die sich mit dem Virus infiziert haben. Immer mehr Kontaktpersonen müssen sich als Folge testen lassen. Auch für Personen mit Symptomen beträgt die Wartezeit auf einen Termin derzeit mehrere Tage. Eigentlich ist es das Ziel der Stadt, dass diese Betroffenen binnen 24 Stunden einen Test machen können. Die nächsten freien Termine gibt es aktuell erst am Dienstag wieder.

Das Corona-Testzentrum an der Messe wird vom Notfall-Rettungsdienst Bäuerle-Ambulanz im Auftrag der Stadt betrieben. Die Tests finden in der Messehalle 3a statt. Die Zufahrt erfolgt über den hinteren Bereich der Messe. Bislang waren täglich 900 Tests möglich. Ab Montag, 2. November, können täglich nun 1200 Personen getestet werden, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Klagen wegen Verkehrsstau vor dem Augsburger Corona-Testzentrum

In den letzten Tagen häuften sich Klagen über einen Verkehrsstau an der Zufahrt zum Testzentrum. Dies war vor allem in der Mittagszeit der Fall. Grund: Von 13 bis 15 Uhr gab es die Möglichkeit, ohne Terminvereinbarung zur Messe zu kommen. Es waren nicht nur Augsburger, die sich testen lassen wollten. Auch bei Auswärtigen ist das Testzentrum beliebt, das nicht allein für Augsburger Bürger vorgesehen ist.

Um die Situation nun etwas zu entzerren, gilt eine neue Regelung. Der Test für Personen ohne Termin (bislang 13 bis 15 Uhr) wird in den Abend verlegt. Dieser Service wird jetzt von 18 bis 20 Uhr Personen angeboten, die keine Möglichkeit haben, einen Termin online zu vereinbaren. Das Testzentrum ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Demnächst werden am Testzentrum auch samstags Abstriche genommen. Auftakt ist am 14. November. Die Öffnungszeit ist allerdings etwas kürzer als werktags. Die Tests finden zwischen 9 bis 18 Uhr statt. Nach Stand der Dinge ist das Testzentrum an der Messe Augsburg vorerst bis 31. Dezember 2020 in Betrieb. Bis zu diesem Zeitpunkt gelten die laufenden Verträge mit der Messe.

Lesen Sie dazu:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren