1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Das Eiscafé Cortina hat nach 59 Jahren geschlossen

Augsburg

07.11.2018

Das Eiscafé Cortina hat nach 59 Jahren geschlossen

Das Eiscafé Cortina an der Karolinenstraße hat geschlossen - nach 59 Jahren.
Bild: Marcus Bürzle

Das Kult-Eiscafé an der Karolinenstraße hat 1959 eröffnet. Der Chef kümmerte sich höchstpersönlich um das Eis.

Die Lichter aus, die Stühle gestapelt. Das Eiscafé Cortina an der Karolinenstraße hat geschlossen – für immer. Am Eingang informiert ein Aushang die Kundschaft. „Sehr verehrte Gäste! Aus betrieblichen Gründen bleibt unser Geschäft, nach 59 Jahren in diesen Räumlichkeiten, geschlossen! Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Treue und wünschen Ihnen nur das Allerbeste für die Zukunft! Ihre Familie Bez und das Cortina-Team!“

1950 nach Deutschland gekommen

Das beliebte Eiscafé war die Lebens- und Liebesgeschichte von Angelika und Ennio Bez. Ennios Vater Antonio, der 1950 von Italien nach Deutschland kam, hatte erst 1951 ein Eiscafé am Moritzplatz und schließlich das gleichnamige Cortina im Juli 1959 im sogenannten Freyinger-Haus in der Karolinenstraße eröffnet. Es war ein Familienbetrieb, alle vier Söhne mussten mit anpacken. Dort lernten sich 1964 die Augsburgerin Angelika Boll und Ennio Bez, der in Longarone im Veneto geboren wurde, kennen. Sie war damals Verkäuferin im benachbarten Geschäft Babytruhe.

Das Eiscafé Cortina an der Karolinenstraße hat geschlossen.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Am Eiscafé kennengelernt

1966 wurde geheiratet. In den folgenden Jahren eröffnete Ennio Bez weitere Cortina-Cafés, führte zwischenzeitlich sechs Geschäfte und verkaufte sie wieder, als klar wurde, dass ihre Kinder nicht in das Geschäft einsteigen wollten. Das Ehepaar Bez behielt nur ihr Café in der Karolinenstraße, das sie gemeinsam führten. Generationen von Augsburgern werden den preiswerten Mittagstisch und das leckere, vom Chef selbst gemachte Eis vermissen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

07.11.2018

Das ist wirklich ein Verlust für die Innenstadt!

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Marina3
Adam sucht Eva 2018

Augsburgerin Marina lässt bei Adam sucht Eva 2018 die Hüllen fallen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen