Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Das Millionen-Geschäft mit Bayerngas

20.01.2011

Das Millionen-Geschäft mit Bayerngas

Das Millionen-Geschäft mit Bayerngas
2 Bilder
Das Millionen-Geschäft mit Bayerngas

Wenn Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl im Aufsichtsrat von Bayerngas in der Münchner Poccistraße aufkreuzte, gab es schon mal dicke Luft. Neue Kredite für die Erkundung weiterer Öl- und Gasfelder in der Nordsee? Der Augsburger war dagegen. Auch eine geplante Erhöhung des Eigenkapitals gefiel ihm wegen der Risiken des internationalen Energiegeschäfts nicht.

Das ist die Vorgeschichte zu einem Millionen-Deal, den die Stadtwerke Augsburg mit Bayerngas planen. Denn der kommunale Augsburger Versorger ist mit 27,49 Prozent an dem Verbund beteiligt (siehe Grafik). 12,49 Prozent davon wollen die Augsburger nun verkaufen, für etwa 58 Millionen Euro - wenn der Stadtrat am 27. Januar zustimmt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.