1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. "Das Warum hätte ich wissen wollen": Was die Tochter zum Urteil sagt

Prostituiertenmord

12.04.2019

"Das Warum hätte ich wissen wollen": Was die Tochter zum Urteil sagt

Stefan E. muss für den Mord an Angelika Baron lebenslang in Haft. Im Video spricht Barons Tochter Angelika Friedl darüber, wie sie das Urteil über 25 Jahre nach der Tat aufnimmt.
Video: Jörg Heinzle/Niklas Molter

Stefan E. muss für den Mord an Angelika Baron lebenslang in Haft. Im Video spricht Barons Tochter darüber, wie sie über 25 Jahre nach der Tat das Urteil aufnimmt.

Angelika Friedl lebt in Nordrhein-Westfalen, für den Prozess ist sie nach Augsburg gereist. Es geht um den Mord an ihrer Mutter Angelika Baron, die in den 1990er-Jahren als Prostituierte in Augsburg arbeitete und eines Morgens tot aufgefunden wurde. Angeklagt war Stefan E.. Ihn hält das Gericht für Barons Mörder und verurteilt ihn zu einer lebenslangen Haftstrafe. Wir haben im Anschluss mit Angela Friedl über das Urteil gesprochen.

Lesen Sie dazu auch: 25 Jahre nach Tat: Prostituierten-Mörder Stefan E. muss lebenslang in Haft

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Anstich_09.tif
Debatte

Warum die OB-Wahl in Augsburg unerwartet spannend wird

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden