Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Der "Che" des Spickels

25.06.2009

Der "Che" des Spickels

Das Internet ist schon eine spannende Sache. Wer ist der Spickelreporter?, fragen wir uns, wenn wir im Portal "Servus" der AZ etwas über die Besonderheiten des Stadtteils Spickel und die der Nachbarn im Herrenbach lesen. Auf alle Fälle scheint es sich um einen profunden Kenner der jeweiligen Verhältnisse zu handeln.

Der Spickelreporter kommt nicht aus der Deckung. Fast verständlich. Denn was würde ein Pseudonym ansonsten für einen Wert haben? Aber es macht nichts. Das erhöht den Reiz am Spekulieren.

So viel zumindest gibt er preis. Er fühle sich geehrt, mit "Che" (Guevara) verglichen zu werden. Schließlich habe er den Revolutionär in seiner Jugend sehr verehrt. In seiner Jugend . . . hmm . . . Jetzt können wir ihn zumindest zeitlich etwas einordnen. Bevor er jedoch ganz in Revolutionsromantik verfalle, erinnert sich der Spickelreporter lieber an die kubanische Armut. Und dann, sagt er, möchte er doch kein Anführer einer Spickler "Revolucion" sein.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren