Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Der Flößerpark bietet eine neue Perspektive

Augsburg

26.02.2018

Der Flößerpark bietet eine neue Perspektive

Die Bäumstämme liegen abseits, an der freigeräumten Stelle soll künftig das Lokal am Flößerpark in Lechhausen stehen.
Bild: Silvio Wyszengrad

An der Stelle entlang des Lechs, an der das Lokal einmal stehen soll, mussten Bäume weichen.

Wer regelmäßig am Lech entlang in Lechhausen unterwegs ist, dem fällt die Veränderung nahe der Ulrichsbrücke sofort auf. Auf einem Areal liegen mehrere Baumstämme übereinander, am Uferweg des Lechs gibt es jetzt einen direkten Durchblick zum Studentenwohnheim und zur Brücke. Es ist die Stelle, an der künftig einmal das neue Ausflugslokal stehen soll. Diese Gaststätte soll zu einem Besuchermagneten für den Flößerpark werden, der die Attraktivität des Stadtteils Lechhausen erhöhen soll. Die Fällungen der Bäume fanden in der Vorwoche statt, teils war der Weg am Ufer gesperrt. Der Termin wurde von der Stadt noch vor den Vogelbrutzeiten festgelegt. Umweltreferent Reiner Erben sagte zuletzt: „Eine spätere Rodung wäre erst wieder im Oktober möglich, was den weiteren Baufortschritt am Flößerpark gegebenenfalls behindern würde.“

Baufeld des Lokals wird vorbereitet

Die Baumfällungen bereiteten das Baufeld für das Lokal vor. Zudem geht es um einen weiteren Abschnitt der Uferabflachung. Zum Flößerpark, dessen komplette Fertigstellung für Ende 2019 vorgesehen ist, gehören mehrere Bauabschnitte. Start war mit dem Aufstellen von sechs Steinliegen nahe der Brücke, ein Sandstrand gehört zu diesem Bereich. Freigelegt ist zudem bereits der Bereich für einen Wasserspielplatz, dessen Ausschreibung im Frühjahr läuft. Ab Herbst soll die Anlage genutzt werden.

Kulperhütte ist das Vorbild

Einige Geduld benötigen Ausflügler allerdings noch, um künftig einmal nahe des Lechs einen Einkehrschwung einzulegen. Das Lokal gehört zum zeitlich letzten Bauabschnitt. Es ist kein Geheimnis, dass Umberto von Beck-Peccoz (Brauerei Kühbach) als Pächter einsteigen soll. Der Flößerpark orientiert sich beim Lokal an der Kulperhütte, die an der Wertach zu einem beliebten Ausflugsziel geworden ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren