1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Der Kö-Park wird gepflastert - neuer Radweg freigegeben

Augsburg

22.05.2013

Der Kö-Park wird gepflastert - neuer Radweg freigegeben

Copy%20of%20_WYS1270(1).tif
2 Bilder
Baustelle Kö-Park: Vorne laufen Passanten dort, wo früher die kurze Bahnhofstraße war. In den kommenden Monaten entsteht eine gepflasterte Fußgängerzone, die sich bis in den Kö-Park erstrecken wird. Als erster Baustein wurde gestern der Rad- und Fußweg im Park entlang der Schaezlerstraße (rechts im Bild) eröffnet.
Bild: Silvio Wyszengrad

Wo am Königsplatz momentan Bauarbeiter werkeln, sollen ab Herbst Passanten flanieren. Der neue Radweg wurde freigegeben. Die Route ist aber umständlich.

Ein kleiner Teil des Weges ist geschafft, doch vor den Bauarbeitern im Kö-Park liegen noch Tausende Quadratmeter, die sie bis zum Herbst pflastern müssen: Die Stadt hat gestern als ersten Bestandteil des neuen Kö-Parks den etwa 150 Meter langen Geh- und Radweg entlang der Schaezlerstraße für den Verkehr freigegeben.

Bis Herbst soll der Kö-Park sein neues Gesicht zeigen: Die Kurze Bahnhofstraße wird zur Fußgängerzone und bis in den Kö-Park verlängert, sodass ein dreieckiger Platz entsteht (in der Grafik die blaue Fläche zwischen Schaezler- und Fuggerstraße). Ein Teil der Bäume in diesem Bereich wurde vor zwei Jahren gefällt, um das Areal heller zu machen. „Wir sind im Zeitplan. Bis Dezember ist alles fertig“, so Oberbürgermeister Kurt Gribl.

A8 / sechspuriger Ausbau zwischen Augbsurg und Günzburg / A 8
37 Bilder
Das sind die Großbaustellen in der Region
Bild: Marcus Merk

Teil des Wegenetzes durch den Kö-Park gepflastert

Inzwischen ist ein Teil des Wegenetzes durch den Park gepflastert. Rund um die großen Bäume, die im an die Bahnhofstraße grenzenden Teil des Parks stehen, werden Rondelle aus Stein gebaut, an denen man später sitzen kann. Weitere Bäume werden nicht mehr gefällt. Bis zum November sollen die Arbeiten fertig sein, im Dezember wird das neue Haltestellendreieck der Stadtwerke in Betrieb gehen. Der Bereich rund um den Manzu-Gleisbogen, der im Herbst abgebaut wird (in der Grafik orange) wird 2014 umgestaltet. Der noch anstehende Umbau der Fuggerstraße kommt erst 2015/16. Der Theodor-Heuss-Platz soll kommendes Jahr in Angriff genommen werden, so Stadtbaurat Gerd Merkle.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Stadtspitze war gestern bei der Einweihung des Radwegs bemüht, ihr Herz für Radler zu zeigen. Gribl kam mit dem Fahrrad zum Termin. Der autofreie Kö bringe viele Vorteile für Radler, betonte er.

g?ggingertor-zeichnung1816.jpg
16 Bilder
Der Königsplatz im Lauf der Geschichte
Bild: Häussler/AZ

Nach Abschluss der Arbeiten werden Fahrradfahrer in Nord-Süd-Richtung auf der vom Durchgangsverkehr befreiten Achse Fuggerstraße/Konrad-Adenauer-Allee fahren können. Radler in Richtung Göggingen fahren über die Kurze Bahnhofstraße und den neuen Radweg an der Schaezlerstraße, müssen an der Kaiserhofkreuzung aber in mehreren Zügen und mit Wartezeit an Ampeln in die Hermanstraße abbiegen. In der verbreiterten Schaezlerstraße ist eine Fahrradspur nicht mehr vorgesehen. „Es geht aus Platzgründen nicht anders“, sagt Merkle. Hauptroute soll künftig die Fuggerstraße/Adenauer-Allee sein.

Wie berichtet steht ab Juli zudem der Ausbau des Radwegs in der Grottenau/Karlstraße an. Zuletzt gab es in der Verwaltung Diskussionen darüber, ob die neue Baustelle angesichts der bestehenden Sperrungen vertretbar sei. Während der monatelangen Bauarbeiten wird für den Autoverkehr nur eine Spur je Richtung zur Verfügung stehen, danach gibt es vier verengte Spuren. Allerdings werde man die Maßnahme heuer in jedem Fall beginnen, so Gribl. Man müsse die Chance nutzen, dass das Geld heuer im Haushalt vorhanden sei.

In diesem Jahr soll zwischen Theater und Mages-Kreuzung eine Radspur auf der Nordseite der Grottenau (Richtung Theater) entstehen, kommendes Jahr soll auf der Südseite (Richtung Leonhardsberg) gebaut werden. Die Arbeiten sind aufwendig, weil die Stadtwerke gleichzeitig Leitungsarbeiten erledigen werden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20KAYA1096.tif
Hilfe

Die psychischen Erkrankungen nehmen zu

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen