1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Deuringer Heide: Fitnesstraining mit bester Aussicht

Sport & Spaß im Sommer - Serie (5)

09.08.2018

Deuringer Heide: Fitnesstraining mit bester Aussicht

IMG_20180809_0656358~2.jpg
2 Bilder
Klimmzüge im Sonnenaufgang - das geht in der Deuringer Heide.
Bild: Marcus Bürzle

Durch die Deuringer Heide donnerten früher Panzer. Heute kann man dort am Geräten mit Top-Aussicht sporteln und entspannen.

Allein die Anreise ist ein Vergnügen. Man könnte zum Beispiel vom Stadtberger Sportplatz an der Panzerstraße in Richtung Westen loslaufen. Erst ein Hohlweg, dann ein wenig Wald, der sich lichtet und mit jedem Schritt bergauf den Blick in die Deuringer Heide freigibt. Was, hier sind früher einmal Panzer gefahren? Ja, die Amerikaner haben hier ihre Gefährte und Soldaten üben lassen. Heute ist es nicht nur leiser. Die Kriegsspiele haben eine ganz besondere Landschaft hinterlassen. Hinweistafeln erzählen davon. Doch weiter.

Heute kann man in der Deuringer Heide nämlich ganz zivil trainieren. Als Läufer, als Radler oder eben an der Fitnessinsel. Sie liegt am höchsten Punkt des Areals. Die elf Geräte sind am Rand der Heide angeordnet. Vom klassischen Klimmzug bis hin zum Ballwurf ist alles dabei. Man kann die Muckis trainieren, aber auch Gleichgewicht, Geschicklichkeit und Ausdauer. Beispiel gefällig? Zielwurf mit einem Ball klingt einfach. Wenn man aber auf einer Plattform steht, die sich leicht bewegt, ist das nicht ohne. Das gute am Parcours: An allen Stationen gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, Tafeln erklären was wer wie am besten tut, um sich nicht zu über- oder unterfordern. Die Balancierstation bietet drei Varianten: Fester Holzbalken, leicht beweglicher Balken oder unberechenbares Seil (in Bodennähe). Man kann die Fitnessinsel als ernstes Training betrachten, man kann sie mit Kindern je nach Alter einfach als sportlichen Spielplatz betrachten – einen mit Traumkulisse obendrein.

Fitnessinsel Stadtbergen

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Es lohnt sich, zwischendurch den Blick in die Weite der Heide streifen zu lassen. Und wenn nach einer Zeit die Armmuskeln „Genug!“ rufen und der Gleichgewichtssinn „Fester Boden!“ brüllt, lohnt sich ein Abstecher in die Natur. Zu den Tafeln zum Beispiel, die über die einzigartige Landschaft, ihre Bewohner und die dort wachsenden Pflanzen erzählen. Zu den Tümpeln, wenn sie nicht gerade ausgetrocknet sind. Oder zu der markanten Eiche, die man vielleicht auf dem Hinweg gesehen hat. Was für ein Baum! Spaziergänger machen Sommer wie Winter gerne Fotos von ihm. Und eine Tafel erzählt über Eichen. Wer sich noch nicht fit genug fühlt, kann weiterlaufen. Oder, für ganz Harte, den Weg nach Leitershofen und nach Stadtbergen einschlagen. Da gibt es noch zwei Fitnessinseln.


Alles auf einen Blick:

Adresse: Die Anlage liegt in der Deuringer Heide.

Kürzester Weg: Am Ende der Kapellenstraße in Deuringen (Ortsteil von Stadtbergen) in südliche Richtung gehen. Öffnungszeiten: immer

Preise: kostenlos


„Sport & Spaß im Sommer“ stellt Trendsportarten vor und erscheint in der Tageszeitung immer dienstags und freitags auf der Seite „Region Augsburg“.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20haunstetten-s%c3%bcdwest.tif
Augsburg

Plus Kommt die Landesgartenschau nach Augsburg?

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket