1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Aktion „Eis am Kö“ fällt ins Wasser

Augsburg

09.10.2019

Die Aktion „Eis am Kö“ fällt ins Wasser

Die Aktion „Eis am Kö“ findet dieses Jahr nicht statt. Es fehlt ein zahlungskräftiger Sponsor.
Bild: Annette Zoepf

Für die Eislaufbahn am Königsplatz in Augsburg findet sich kein Sponsor. Daher kommt jetzt das Aus. Im Vorjahr kamen zur Premiere mehr als 10000 Besucher.

Der Christkindlesmarkt startet am Montag, 25. November. Winterland legt am 22. November los. Es ist die Hüttenlandschaft mit Rodelbahn vor der City-Galerie. Eine andere Großveranstaltung in Augsburg findet dieses Jahr nicht statt. Die Aktion „Eis am Kö“ kehrt nicht auf den Königsplatz zurück. Sie fällt ersatzlos aus.

Bei der Premiere im Vorjahr kamen mehr als 10000 Besucher in drei Wochen. Veranstalter ist die Gesellschaft Augsburg Marketing. Deren Leiter Ekkehard Schmölz sagt auf Anfrage: „Der uns erst im Sommer mitgeteilte Ausstieg des Hauptsponsors konnte in der Kürze der Zeit nicht kompensiert werden.“ Man habe versucht, andere Sponsoren zu gewinnen. Dies sei nicht gelungen.

Es gibt zumindest eine Lichtinstallation am Königsplatz

Ein höherer Zuschuss der Stadt sei kein Thema gewesen. Augsburg Marketing will den Königsplatz dennoch in der Vorweihnachtszeit beleben, so Schmölz: „Wir werden wieder für eine temporäre Lichtinstallation sorgen und zudem eine besondere Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit anbieten.“ Ende Oktober stünden die Details dann fest.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren