Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Debatte im Kreisverkehr

03.06.2009

Die Debatte im Kreisverkehr

Umfragen belegen es: Augsburgs Bürger sehen in der Lösung der Verkehrsprobleme in der Stadt eine der vorrangigsten Aufgaben. Doch so wichtig das Thema ist, so sperrig ist es zugleich: Wortungetüme wie "Mobilitätsdrehscheibe" oder "standardisierte Bewertung" beherrschen die Diskussion, in der es in vielen Facetten um die immer gleichen Fragen geht: Wessen Interessen bekommen Vorfahrt und wer bezahlt am Ende welchen Preis als Steuerzahler, Radler, Autofahrer oder Nahverkehrskunde? In Augsburg wähnt so mancher Betrachter die Endlos-Debatten schon lange in einer Art Kreisverkehr gefangen, aus dem es keine Ausfahrt gibt. Dennoch scheint nun ein Etappenziel in Sicht, sofern der Stadtrat im Juli den Weg frei macht für den Umbau des Königsplatzes. Danach, so verspricht es zumindest die Stadtregierung, wird die Genehmigung des Umbaus des Hauptbahnhofes angepackt. Das riecht verdächtig nach ein paar weiteren Runden im Debattier-Kreisverkehr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren