Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Goldschmiede Jaufmann am Rathaus schließt

Augsburg

21.11.2018

Die Goldschmiede Jaufmann am Rathaus schließt

Claudia Mayer hat das Juweliergeschäft Jaufmann 20 Jahre geführt. Nun schließt der Laden.
Bild: Silvio Wyszengrad

Nach 60 Jahren ist Schluss mit dem Traditionsgeschäft, das Claudia Mayer in den vergangenen 20 Jahren führte. Was der Perlachturm damit zu tun hat.

Das Juweliergeschäft Jaufmann am Rathausplatz hat Tradition: Seit 60 Jahren ist das Geschäft inhabergeführt, seit 20 Jahren im Besitz von Claudia Mayer. Der Hauptanteil der Schmuckstücke wird in der nahe gelegenen Goldschmiede selbst angefertigt. Kunden schätzen Fachberatung und Zuverlässigkeit der Mitarbeiter, heißt es. Der Laden, direkt am Perlachturm gelegen, lief nach Angaben der Chefin gut – bis jetzt zumindest.

Dieses Jahr im Juli erreichte die Inhaberin eine Hiobsbotschaft: Der Perlachturm soll saniert werden. Zwei Jahre sind für die Bauarbeiten angedacht. Unter diesen Umständen will Claudia Mayer ihren Laden nicht weiterführen: „Durch die Baustelle kann man den Laden nicht mehr sehen, wodurch wichtige Laufkundschaft wegfällt.“ Gerade in den letzten Jahren sei die Zahl dieser Kunden gewachsen.

Inhaberin Claudia Mayer: Baustelle macht Lärm, Schutt zerkratzt Schmuck

Dies liege auch an den Touristen, die den Laden in Innenstadtlage aufsuchen. Ein weiterer Grund für die Schließung seien Dreck und Lärm, die durch die Baustelle verursacht werden: „Der Bauschutt gelangt in die Schaufenster und verkratzt den Schmuck. Außerdem ist der Lärm wahrscheinlich kaum auszuhalten“, prophezeit Mayer. Leicht fiel ihr die Entscheidung, zu schließen, nicht: „Meine Kunden können es nicht fassen und auch für mich ist das ein schwerer Schritt“, erzählt die Inhaberin.

Nach dem Tod ihres Mannes vor fünf Jahren führte sie den Laden allein, unterhält vier Mitarbeiter: „Zwei meiner Angestellten arbeiten hier seit über 40 Jahren. Der Goldschmied hat hier sogar seine Ausbildung gemacht“, erinnert sie sich. Der Pachtvertrag läuft noch bis Ende nächsten Jahres. Der Laden soll jedoch schon im Februar geschlossen werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren