Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Kantine auf dem Reese-Areal in Augsburg wird abgerissen

Augsburg

31.07.2020

Die Kantine auf dem Reese-Areal in Augsburg wird abgerissen

Der rechte Teil der Kantine in Augsburg wurde am Donnerstag bereits abgebrochen.
Bild: Annette Zoepf

Plus Die Abbrucharbeiten am Gebäude der alten Kantine auf dem Reese-Areal in Augsburg haben begonnen. Das Gebäude weicht einer Wohnbebauung.

Die Abbrucharbeiten am Gebäude der alten Kantine auf dem Reese-Areal haben begonnen. Mit schwerem Gerät arbeitet sich die Abbruchfirma von der rechten Gebäudeseite gesehen aus vor.

Etwa ein Viertel des Gebäudes wurde seit Beginn der Arbeiten am Donnerstagmorgen bereits abgerissen. Die Trümmer werden nach und nach auf einen Lastwagen verladen und auf der Freifläche vor der Kantine abgelagert.

Wohnungen anstatt der Kantine auf dem Reese-Areal in Augsburg

An ihrer Stelle sollen Wohnungen entstehen. Noch nahe der Kantine und halbwegs intakt befindet sich die Kradhalle. Das Reesetheater in direkter Nachbarschaft zum Kulturhaus Abraxas ist bereits dem Erdboden gleich gemacht worden.

Wie das Augsburger Reese-Theater Stück für Stück verschwand - Abschied von einem Stück Geschichte. Die Foto-Dokumentation der Abbrucharbeiten zeigt das Gebäude vom noch intakten Zustand bis zum Kollaps.
64 Bilder
Adieu, Kulturpark West: Der Abschied vom Reese-Theater in Bildern
Bild: Annette Zoepf

Zuletzt hatte es Bestrebungen einiger Bürger gegeben, die alten Gebäude auf dem ehemaligen Kasernengelände zu erhalten. . Auch die Häuser, in denen bis vor Kurzem der Kulturpark West untergebracht war, sollten stehen bleiben, so die Forderung. Die Stadt hatte diesen Forderungen aber nicht nachgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

31.07.2020

Kulturgeschichte wird abgerissen, dafür 321 Millionen in das Staatstheater verpulvert.
Danke, liebe CSU! Es ist mit dieser Partei einfach nur zum Reihern.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren