Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die SPD nach dem Schock

09.12.2018

Die SPD nach dem Schock

Politik Das Wahldebakel schmerzt die bayerischen Sozialdemokraten immer noch. Warum der Umbruch der Fraktion im Landtag sogar ein Alleinstellungsmerkmal verschafft

München Der Tisch vor der roten Sitzgarnitur fehlt schon. Bald müssen auch die Sofas und der Sessel raus. Das geräumige Büro des Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Landtag, der hier über Jahrzehnte residierte und sich stolz Oppositionsführer nannte, wird zum Besprechungsraum umfunktioniert – aus Platzmangel. Die dramatisch geschrumpfte SPD-Fraktion muss zusammenrücken. Weniger Mandate, weniger Büros, weniger Geld. Der Schock sitzt tief bei den 22 Abgeordneten, die von zuletzt 42 noch übrig geblieben sind. Horst Arnold, ihr neuer Chef, soll es jetzt richten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.