1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Stimmzettel sind da – es kann losgehen

Landtagswahlen

07.09.2018

Die Stimmzettel sind da – es kann losgehen

Elke Lörcher vom Bürgeramt präsentiert die Stimmzettel, die diese Woche im Bürgeramt der Stadt Augsburg eintrafen.<b>  </b>

An vier Schauplätzen im Stadtgebiet findet nächste Woche eine AZ-Aktion statt. Wir wollen von Bürgern wissen, welche Themen sie bewegen. 

Der Termin der Landtagswahl rückt näher. Gerade noch fünf Wochen sind es bis zur Entscheidung. Am Sonntag, 14. Oktober, findet die Abstimmung statt. Allein in Augsburg sind es 190000 Wahlberechtigte, die sich auf zwei Stimmkreise aufteilen. Eine wichtige Voraussetzung, damit überhaupt über die Kandidaten entschieden werden kann, ist mittlerweile geschaffen: Die Stimmzettel sind im Bürgeramt der Stadt eingetroffen.

Jeder Wähler bekommt am Wahltag in seinem Wahllokal vier Stimmzettel in die Hand gedrückt. Denn neben der Landtagswahl ist parallel die Bezirkstagswahl. Für den Landtag gibt es weiße Stimmzettel, für den Bezirkstag blaue. Auf dem jeweils kleineren der beiden Stimmzettel wird der Direktkandidat gewählt. Der große Stimmzettel ist für die Zweitstimme gedacht.

Wie die Briefwahl läuft

Eine Wahlmöglichkeit besteht wie immer auch daheim. Dazu muss allerdings Briefwahl beantragt werden. Die Wahlbenachrichtigungen gehen in den nächsten Tagen an die Haushalte in Augsburg raus. Sie sollen bis spätestens 22. September zugestellt sein, sagt Wahlleiter Dieter Roßdeutscher.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Parteien haben mit dem Wahlkampf längst begonnen. An den Straßen lächeln die Kandidaten von Wahlplakaten. Infostände und Hausbesuche gehören ebenfalls zum Programm der Bewerber. In den beiden Augsburger Stimmkreisen sind es insgesamt 23 Direktkandidaten, die den Sprung in den Landtag schaffen wollen. Im Stimmkreis Augsburg-Ost, der große Teile des Stadtgebiets abdeckt, sind es zwölf Bewerber. Im Stimmkreis Augsburg-West, zu dem ferner die Nachbarstädte Gersthofen und Neusäß gehören, sind es elf.

Zur Einstimmung auf die anstehende Landtagswahl veranstaltet unsere Zeitung in der kommenden Woche eine Aktion. Wir wollen von Bürgern und Bürgerinnen wissen, was sie vor der Wahl umtreibt, welche Themen sie interessieren, welche Probleme angepackt werden müssen, aber auch, wie sie die Politiker auf Landesebene ganz generell bewerten.

Dazu sind an vier Tagen jeweils zwei Redakteure der Lokalredaktion und ein Fotograf der Lokalredaktion an vier Schauplätzen unterwegs. Wir wollen Ansprechpartner für die Anliegen der Menschen sein, die uns am AZ-Stand besuchen. Zu erkennen ist er an den blauen Sitzwürfeln.

Die Termine im Einzelnen:

Dienstag, 11. September: Helmut-Haller-Platz in Oberhausen, 11 bis 13 Uhr

Mittwoch, 12. September: Königsplatz (kurze Bahnhofstraße), 11 bis 13 Uhr

Donnerstag, 13. September: Universität, Mensa, 11 bis 13 Uhr

Freitag, 14. September: Zwölf-Apostel-Platz in Hochzoll, 12 bis 14 Uhr. "Kommentar

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
5D4_4055.jpg
Augsburg

Plärrer: Eine Chance für das dritte Zelt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen