Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Vorbereitungen für das Corona-Impfzentrum in Augsburg laufen

Augsburg

30.11.2020

Die Vorbereitungen für das Corona-Impfzentrum in Augsburg laufen

In Augsburg laufen die Vorbereitungen für ein Corona-Impfzentrum. In Ulm, wo dieses Bild entstand, übte das Rote Kreuz im dortigen Zentrum vor Kurzem schon mal die Abläufe.
Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Plus Im Corona-Impfzentrum in Augsburg sollen am Anfang 250 Personen pro Tag geimpft werden können, später ist ein Ausbau der Kapazitäten geplant. Bald ist klar, wer das Zentrum betreibt.

Die Entscheidung, wer das Corona-Impfzentrum in Augsburg betreibt, dürfte demnächst fallen. Die entsprechende Ausschreibung der Stadt, die einen Betreiber sucht, ging am Freitag zu Ende. Als Ort kommt neben der Messe das ehemalige Fujitsu-Gelände infrage. Nach den Vorgaben des Freistaats sollen die Impfzentren, die es in jedem Landkreis und jeder Großstadt geben soll, Mitte Dezember einsatzbereit sein. Am Anfang sind Kapazitäten von etwa 250 Impfungen pro Tag vorgesehen, so Gesundheitsreferent Reiner Erben (Grüne).

 

Wie er im Stadtrat auf Nachfrage von Hans Wengenmeir (Bürgerliche Fraktion, FW) sagte, sei dies aber nicht das Ende der Fahnenstange. Im späteren Betrieb solle ein Vielfaches an Impfungen möglich sein. Erben nannte eine Größenordnung von 1500. Neben Impfungen im Zentrum sind auch mobile Teams vorgesehen, die etwa in Pflegeheime gehen werden. (skro)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

05.12.2020

Bei dieser Kapazität würde es also bei allen Einwohnern fast 3 1/2 Jahre dauern. Chapeau.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren