Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die neue Attraktion im Zoo ist nötig

Kommentar

19.01.2020

Die neue Attraktion im Zoo ist nötig

So sieht das neue Elefantenhaus im Zoo aus.
Foto: Silvio Wyszengrad

Die neue Elefantenanlage ist das größte und teuerste Einzelprojekt im Zoo. Eva-Maria Knab argumentiert, warum das Geld gut angelegt ist.


Man kann grundsätzlich darüber streiten, ob Wildtiere aus aller Welt in Zoos gehalten werden sollten. Um diesen Grundsatzdiskurs geht es in diesem Fall aber nicht. Die Stadt Augsburg hat seit Jahrzehnten einen Zoo. Hier stellt sich eine ganz andere Frage.

Der Zoo ist bislang einer der größten Besuchermagneten unter den städtischen Freizeiteinrichtungen. Er ist insbesondere für Familien aus ganz Schwaben und dem angrenzenden Oberbayern ein beliebtes Ausflugsziel. Das ist aber kein Automatismus. Die Konkurrenz schläft nicht. Deshalb besteht die große Herausforderung darin, den Augsburger Zoo fit für die Zukunft zu machen.

Fakt ist, dass die Tiergärten in vielen anderen Städten aufwendige Modernisierungen bekommen haben, darunter auch der Tierpark Hellabrunn in München. In Augsburg wurden zuletzt viele kleinere Gehege sehr schön erneuert, aber ein großes Stück des Rundwegs gegenüber dem Afrika-Panorama (zwischen dem Giraffenhaus und dem alten Elefantenhaus) war doch sehr unattraktiv für Besucher geworden. Hier gab es dringenden Handlungsbedarf. Fakt ist weiter, dass die Elefantenhaltung in Augsburg nur mit einem neuen artgerechten Haus weiter möglich sein wird. Und auch die Tierpfleger müssen bei ihrer Arbeit besser geschützt werden, wie ein Unfall zeigte. Ein modern aufgestellter Zoo braucht Großtiere wie Elefanten, wenn er bei Besuchern punkten will. Schließlich geht es auch darum, Kindern in der Umweltbildung anschaulich zu vermitteln, dass immer mehr Tierarten auf der ganzen Welt in ihrem natürlichen Lebensraum vom Aussterben bedroht sind. Aus all diesen Gründen ist das Geld fürs neue Elefantenhaus gut angelegt. Im Vergleich zu den neuen Anlagen anderer Zoos ist die Augsburger Lösung auch preisgünstig.

Lesen Sie dazu auch: Das neue Elefantenhaus wird bald eröffnet - und die Eintrittspreise steigen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren