1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Diskussion in Augsburg: Wie geht es nach dem Brexit weiter?

Augsburg

24.06.2016

Diskussion in Augsburg: Wie geht es nach dem Brexit weiter?

Eine Postkarte mit der Aufschrift "Keep calm and carry on" (Bewahr die Ruhe und mach weiter) hängt  in London.
Bild: Michael Kappeler/dpa

Großbritannien hat entschieden: Das Land will die EU verlassen? Wie geht es weiter? Darüber wird am Freitagabend im Bahnpark diskutiert.

Das Europabüro der Stadt Augsburg veranstaltet am heutigen Freitag, 24. Juni, von 19 bis 20.30 Uhr in Kooperation mit der Volkshochschule (vhs) und der Europa Union Augsburg eine Podiumsdiskussion im Bahnpark Augsburg (Firnhaberstraße 22c).

Neben dem Thema „Stimmen zur Flüchtlingskrise: Ist Europa noch zu retten?“ wird aus aktuellem Anlass auch über den Brexit und die Folgen des Referendums in Großbritannien diskutiert. Das Gespräch moderiert Thorsten Frank, Vorsitzender der Europa Union Augsburg. Auf dem Podium: Stefan Kiefer (Bürgermeister der Stadt Augsburg), Jochen Kubosch (Mitglied im Team Europe, dem Rednerteam der Europäischen Kommission), Barbara Lochbihler (Europäisches Parlament, Bündnis90/Die Grünen) und Matthias Schopf-Emrich (Tür an Tür). (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
101195761.jpg
Augsburg

#Echtzeit110: Polizei twittert am Freitag von ihren Einsätzen

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket