Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Doch Parkplatz-Chaos an der afa 2020: Veranstalter übt Kritik

Augsburg

27.01.2020

Doch Parkplatz-Chaos an der afa 2020: Veranstalter übt Kritik

Am Montag wurden die beiden Parkplätze an der Messe wegen Überfüllung offenbar gesperrt.
Foto: Silvio Wyszengrad (Symbolfoto)

Bislang lief der Verkehr zur diesjährigen Frühjahrsmesse weitgehend reibungslos. Am Montag sah die Situation jedoch anders aus. Der Veranstalter reagierte rasch.

Eigentlich sah es bislang so aus, als ob den Besuchern der diesjährigen Frühjahrsausstellung afa ein Verkehrschaos erspart bliebe. Am Wochenende zumindest schienen der Verkehr und die Parkplatzsuche am Messezentrum in geordneten Bahnen zu verlaufen. Das war am Montag dann aber anders, wie der Veranstalter berichtet.

Im Lauf des Vormittags erreichte die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH die Info, dass draußen vor der Messe die Verkehrssituation offenbar aus dem Ruder läuft. Wie AFAG-Geschäftsführer Thilo Könicke sagt, erzählten Besucher von einem sehr starken Rückstau an der Messe, der sich teils bis auf die B17 auswirkte. Könicke fiel nach eigenen Worten aus allen Wolken. „Eine unverzüglich von uns eingeleitete Besprechung ergab, dass beide Parkplätze, sowohl an der Messe als auch gegenüberliegend, bereits wegen Überfüllung gesperrt worden waren.“

Veranstalter der Augsburger Frühjahrsausstellung afa übt Kritik

Er kritisiert nicht nur, dass die AFAG als Veranstalter über die angespannte Verkehrslage nicht informiert wurde. Könicke bemängelt auch, dass sich die Parkplatzbetreiber beziehungsweise die Sicherheitsfirmen vor Ort untereinander offenbar nicht abgesprochen haben. Dazu muss man wissen, dass beide großen Parkplätze mit insgesamt 2600 Stellplätzen getrennt voneinander bewirtschaftet werden. Für den an der Messe ist die Messe Augsburg zuständig, für den gegenüberliegenden Parkplatz die Stadt Augsburg.

Afa 2020: das neue Konzept zieht die Besucher an - unsere Bilder vom Start ins Wochenende
49 Bilder
Afa 2020: Die Bilder vom Wochenende
Foto: Klaus Rainer Krieger

„Besucherfahrzeuge wurden von einem Parkplatz zum anderen verwiesen und kreisten hilflos ohne Lösungsangebot umher“, heißt es von Seiten der AFAG. Der Veranstalter ergriff sofort Konsequenzen. Er reaktivierte kurzerhand den Shuttlebus-Service zur WWK-Arena, der eigentlich nur für das Wochenende davor vorgesehen war.

Parkplätze an Augsburger Messe werden getrennt bewirtschaftet

Innerhalb 30 Minuten brachten die Busse die Besucher vom Parkplatz des Fußballstadions zum Messezentrum und wieder zurück. Am letzten Tag der afa, am Dienstag, wolle man dieses Angebot nun kurzfristig beibehalten. „Morgens ab neun Uhr geht der Shuttle-Service von der WWK-Arena aus in Betrieb.“ Vor so einer Situation wie am Montag will Könicke nicht noch einmal stehen.

Für den Veranstalter ist das getrennte Betreiben der beiden großen Parkplätze das grundsätzliche Problem. „Dass sie nicht aus einer Hand bewirtschaftet werden, ist ein fraglicher Zustand.“ Von anderen Messestandorten kenne man das anders. Zuletzt hatte die Stadt Augsburg die Zuständigkeiten auf den Parkplätzen geändert. Bei Fachmessen wie der Americana und der Interlift wurden die Parkplätze von einer Stelle aus koordiniert, um den Verkehr besser steuern zu können. Bei der Frühjahrsausstellung in diesem Jahr war das allerdings nicht der Fall.

Schon im vergangenen Jahr hatte ein Verkehrschaos für Verärgerung gesorgt. Besucher standen an einem Tag bei der Zufahrt zu den Parkplätzen und bereits auf der B17 teils kilometerlang im Stau. Damals erschwerte allerdings ein Heimspiel des FC Augsburg die Verkehrslage.

Öffnungszeiten: Am Dienstag, letzter Tag, von 9.30 bis 18 Uhr.

Lesen Sie auch:

Hören Sie sich dazu auch unseren Podcast an:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.01.2020

>> Zuletzt hatte die Stadt Augsburg die Zuständigkeiten auf den Parkplätzen geändert. Bei Fachmessen wie der Americana und der Interlift wurden die Parkplätze von einer Stelle aus koordiniert, um den Verkehr besser steuern zu können. Bei der Frühjahrsausstellung in diesem Jahr war das allerdings nicht der Fall. <<

Der Zuständige sollte dafür eine schlüssige Erklärung haben oder künftig irgendwo bei der Stadtreinigung qualifikationsgerecht eingesetzt werden.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren