Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Edgar Krapp spielt in Ingolstadt

19.05.2016

Edgar Krapp spielt in Ingolstadt

Am Sonntagabend spielt Edgar Krapp die Orgel im Ingolstädter Liebfrauenmünster. Es ist das Finale der Festwoche zur Einweihung der neuen Orgel.
Bild: Klaus Lippe

Die Festwoche zur Orgeleinweihung im Liebfrauenmünster beschließt der berühmte Konzertorganist am Sonntagabend.

Ingolstadt Der Münchner Orgelprofessor und Konzertorganist Edgar Krapp gestaltet diesen Sonntag das musikalische Finale der Festwoche zur Einweihung der neuen Bachorgel im Ingolstädter Liebfrauenmünster. Beginn des Konzertes ist um 20.15 Uhr.

Krapp stammt aus Bamberg, studierte bei Franz Lehrndorfer in München und bei Marie-Claire Alain in Paris. 1971 gewann er den 1. Preis beim renommierten ARD-Wettbewerb und begann seine internationale Karriere als Konzertorganist und als Pädagoge. Von 1974 bis 1993 leitete Krapp als Nachfolger von Helmut Walcha eine Orgelklasse an der Frankfurter Musikhochschule; darüber hinaus war er von 1982 bis 1991 als Gastprofessor am Salzburger Mozarteum tätig. 1993 folgte er einem Ruf an die Hochschule für Musik und Theater in München. In Anerkennung seiner künstlerischen und pädagogischen Verdienste wurden ihm unter anderem der Frankfurter Musikpreis und der Ernst-Theodor-Amadeus-Hoffmann-Preis der Stadt Bamberg verliehen. Er ist Mitglied des Direktoriums der Neuen Bachgesellschaft Leipzig und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Zu hören sein werden Werke von Louis Marchand, Georg Muffat, Franz Tunder, Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms & Max Reger. Karten sind an der Abendkasse ab 19 Uhr erhältlich. Einlass ist nach der Abendmesse gegen 19.45 Uhr. (pm)

Info Mehr zur Festwoche im Netz unter www.orgelmusik-ingolstadt.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren