Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage

10.06.2009

Eigenheim und Familie

Paare mit drei und mehr Kindern sind in Deutschland am häufigsten Wohneigentümer. 70 Prozent dieser Familien lebten 2008 in einer eigenen Wohnung oder einem Haus, teilt das Statistische Bundesamt mit. Bei Paaren mit zwei Kindern lebten 67 Prozent im eigenen Heim, bei Paaren mit einem Kind lag die Quote bei 51 Prozent. Kleine Haushalte lebten dagegen mehrheitlich als Mieter: 76 Prozent der Alleinstehenden und 52 Prozent der Zweipersonenhaushalte zahlten monatlich Miete. tmn

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren