1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ein Dozent, der bei Studenten ankommt

Stadt-Augsburg

22.04.2013

Ein Dozent, der bei Studenten ankommt

Stefan Lindl

Stefan Lindl erhält Preis für gute Lehre.

„Ein höchst engagierter, origineller und vielseitiger Wissenschaftler.“ So wird Dr. Stefan Lindl beschrieben. Der Historiker an der Uni Augsburg wurde heute von Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch in München mit dem Preis für gute Lehre ausgezeichnet, zusammen mit 14 weiteren Dozenten an Bayerns Universitäten.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte kommt Lindl bei den Studenten gut an und hat volle Lehrveranstaltungen. Der Historiker, Jahrgang 1969, absolvierte sein Studium an der LMU München. Seine Promotion legte er an der Universität Bremen ab. Seither arbeitete er freiberuflich als Autor, Publizist, Essayist, Unternehmensberater und Analytiker und nahm Lehraufträge an der Akademie für Mode & Design, München, sowie an der Universität der Bundeswehr in München wahr. 2008 kam er die Universität Augsburg.

Exkursionen und aktuelle Themen fesseln Studenten

Bereits 2012 wurde Lindl mit dem Preis für gute Lehre der Philologisch-Historischen Fakultät der Uni Augsburg ausgezeichnet. Er gilt als Wissenschaftler mit einer besonders praxisorientierten Lehre, der ungewöhnliche Wege in der Geschichtsbetrachtung geht. Konkret fesselt er auf Exkursionen in die Region mit umfänglicher Quellenarbeit und mit aktuellen Themen das Interesse der Studenten. Es gelingt ihm, Theorie und Praxis adäquat zu vermitteln und in Bezug zu setzen. Gleichzeitig weckt er Begeisterung für seine Themen und Forschungsinhalte. (eva)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_RUT7217.tif
Oberhausen

Für Wohnungsneubau müssen Bäume weichen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden