1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ein Parkleitsystem zum Zoo ist überfällig

Ein Parkleitsystem zum Zoo ist überfällig

Knab.jpg
Kommentar Von Eva Maria Knab
22.04.2019

Die Anwohner am Zoo wünschen sich eine klare Regelung, die Besucher auch. Eigentlich ist die Stadt damit in der Pflicht.

An schönen Wochenenden litten Anwohner am Zoo bislang regelmäßig unter einem regelrechten Verkehrschaos. Dass es auch anders geht, diesen Beweis haben nun vor allem die Ehrenamtlichen vom Ordnungsdienst ACO mit ihren Verkehrskontrollen an den Zufahrten zum Tiergarten erbracht. Für die Stadt haben sie praktisch ein menschliches Parkleitsystem auf die Beine gestellt. Trotz eines extrem hohen Verkehrsaufkommens am langen Osterwochenende kam es zu keinen längeren Staus. Anwohner wurden diesmal vom Parksuchverkehr und dessen nervigen Folgen verschont.

Das hätte man früher haben können, wenn die Stadt eher auf jahrelange Beschwerden von Anwohnern im Spickel reagiert und ein elektronisches Parkleitsystem zum Zoo eingerichtet hätte. Die Lösung mit ehrenamtlichen Kräften kann nicht auf Dauer funktionieren. Deshalb ist die Stadt gefordert, nun endlich ein Leitsystem mit Anzeigetafeln für Autofahrer einzuführen, das schon auf der Zufahrt signalisiert, wenn der Zooparkplatz voll ist.

Lesen Sie dazu den Artikel: Zoo: Das bringen die Verkehrskontrollen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.04.2019

Parkleitsysteme helfen nicht gegen Parkplatzmangel und schaffen auch keine attraktiven Alternativen für Familien mit Auto.

Sehr hoher Preis seit Tarifreform für den Augsburger ÖPNV
2 Erwachsene und 2 Kinder - AVV Tagesticket für Stadtgebiet: 9,00 EURO

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren