1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ein Weg erinnert an Paul Ben Haim

02.07.2010

Ein Weg erinnert an Paul Ben Haim

Ein Weg erinnert an Paul Ben Haim

Die Stadt Augsburg erinnert an den ehemaligen Kapellmeister und großen israelischen Komponisten Paul Ben Haim (1897-1984): Am Sonntag (11.30 Uhr, Gemeindehaus St. Johannes) wird offiziell ein Fußweg entlang der Wertach zwischen Seitzsteg und Ulmer Straße nach ihm benannt. Als Paul Frankenburger wurde der jüdische Musiker in München geboren. Er assistierte bei Bruno Walter und Hans Knappertsbusch, ehe ihn 1924 Intendant Carl Häusler für das Stadttheater Augsburg engagierte. 1931 endete sein Vertrag, zwei Jahre später emigrierte er nach Palästina und wurde zum Begründer der israelischen Nationalmusik. Seine betont lyrischen Werke sind von orientalischer Melodik geprägt. Für "The Sweet Psalmist of Israel", eine Tondichtung über König David, erhielt er den Staatspreis. (loi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren