Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ein verlängerter Christkindlesmarkt hätte Charme

Ein verlängerter Christkindlesmarkt hätte Charme

Ein verlängerter Christkindlesmarkt hätte Charme
Kommentar Von Michael Hörmann
15.09.2020

Plus Geht der Augsburger Christkindlesmarkt in die Verlängerung? Die Idee hat Charme. Ob sie aber umgesetzt wird, ist fraglich.

Corona stellt viele Dinge auf den Kopf. Dazu gehört jetzt dann auch, dass der Augsburger Christkindlesmarkt bis in den Januar dauern könnte. Die Idee der Stadt kommt jedenfalls sehr überraschend. Sie hat im ersten Moment viel Charme. Allerdings gibt es Aspekte, die an einer Umsetzung zweifeln lassen.

Ein Weihnachtsmarkt definiert sich allein schon wegen seines Namens dadurch, dass ein weihnachtliches Sortiment angeboten wird. Daher ist es sehr fraglich, ob im Januar Weihnachtskugeln, Kerzen, Engel und vergleichbare Artikel überhaupt noch gefragt sind. Der Heiligabend wird wegen Corona definitiv nicht verlängert. Ob die Markthändler somit im Januar in ihren Buden auf dem Rathausplatz stehen möchten, muss geklärt werden. Ein abgespeckter Markt, an dem viele Stände nicht mehr belegt wären, wäre am Ende kontraproduktiv.

Christkindlesmarkt Augsburg 2020: Wird er verlängert?

Besondere Anziehungskraft haben seit jeher die Imbiss- und Getränkestände auf dem Christkindlesmarkt. Bekannt ist bereits, dass die Stadt wegen der Einhaltung von Corona-Hygieneregeln die Glühweinstände umquartiert. Auch hier stellt sich die Frage: Wäre ein einzelner Glühweinstand am Elias-Holl-Platz tatsächlich bis Ende Januar erstrebenswert?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Diskussion darüber ist eröffnet. Und das ist gut so. Es hätte im Corona-Jahr ganz anders kommen können, siehe dauerhaft abgesagte Großveranstaltungen. Es ist das richtige Signal der Stadt, an der Austragung des Christkindlesmarkts festzuhalten.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren