1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Einsatz für die alte Stadtmauer

Historisches Augsburg

13.03.2012

Einsatz für die alte Stadtmauer

Die Augsburger Stadtmauer ist in Gefahr. Ein Verein will sie retten.
Bild: Silvio Wyszengrad

Was beim Wertachbrucker Tor glückte, sollte auch an den anderen maroden Befestigungsanlagen möglich sein - sagt der neu gegründete Augsburger Stadtmauer-Verein.

Der neu gegründete Augsburger Stadtmauer-Verein will das vier Kilometer lange Bauwerk mit seinen fünf Toren vor dem drohenden Verfall retten.

Ehrenamtliche sollen einen Teil der Arbeiten erledigen, Veranstaltungen das nötige Geld hereinspielen. Die erste ist bereits im Mai beim Kirschblütenfest am Oberhauser Bahnhofsplatz geplant, im Sommer steigt ein Stadtmauerfest und im August erlebt ein eigenes Theaterstück seine Uraufführung auf der Freilichtbühne.

Die Vorstandsmitglieder Werner Zimmermann und Werner Hartmann haben viel vor. „Die Stadt hat ganze 20000 Euro für die Mauer im Haushalt, das reicht nicht einmal für die nötigsten Arbeiten“, sagt Hartmann. Deswegen will der Verein nicht nur Feste veranstalten, sondern auch Freiwillige suchen, die anpacken.

Immerhin veranschlagt Baureferent Gerd Merkle für die komplette Sanierung der Stadtmauer einen zweistelligen Millionenbetrag.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYSalm_005(1).tif
Augsburger Volksfest

Das sind die Pläne des neuen Plärrer-Festwirtes

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!