1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Endlich Entlastung für Realschulen

16.03.2010

Endlich Entlastung für Realschulen

Seit Jahren gibt es in Augsburg Klagen über ein zu geringes Realschulangebot, vor allem für Jungen. Alle Realschulen sind an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt, Jungen mussten im Süden bereits auf Nachbarstädte ausweichen. Denn von den acht Realschulen in Augsburg nehmen nur drei Buben auf.

Jetzt ist in zweierlei Hinsicht Entlastung in Sicht. Erstens wollen sich Mädchenrealschulen des Schulwerks der Diözese Jungen öffnen. Zweitens ist die neue Realschule in Affing-Bergen auch für manche Augsburger Kinder eine Alternative.

Aus finanziellen Gründen eine Knabenrealschule nicht realisiert

Das Schulwerk der Diözese denkt seit Längerem darüber nach, eine eigene Knabenrealschule zu gründen. Davon ist man nach Angaben von Schulwerksdirektor Ulrich Haaf wieder abgekommen, und zwar in erster Linie aus finanziellen Gründen. Das von Eltern oft geforderte kirchliche Angebot für Buben will man laut Haaf trotzdem machen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dem Vorbild des Maria-Ward-Gymnasiums, das ab kommendem Schuljahr auch Jungs in die Ganztagsklasse aufnimmt, könnte auch eine der drei katholischen Realschulen folgen. Welche (St. Ursula, Maria Ward oder Maria Stern), steht noch nicht fest. Es ist auch noch nicht sicher, ob es bereits 2010/11 klappt oder erst ein Jahr später. Zahlreiche Aspekte wie Unterrichtsstruktur, Lage, Räumlichkeiten, Auslastung sowie Haltung der Lehrer, Eltern und Orden müssen abgewogen werden.

Auf jeden Fall an den Start geht im September die neue Realschule in Affing-Bergen, und zwar mit zwei 5. und zwei 6. Klassen. Ab der 7. Klasse stehen dann alle drei für Realschulen üblichen Ausbildungsrichtungen zur Verfügung. Zudem bietet die Einrichtung als offene Ganztagsschule nachmittags Förderung wie Hausaufgabenbetreuung und Freizeitaktivitäten. Auch günstiges warmes Mittagessen gibt es. Gerade für Schüler aus dem Nordosten Augsburgs sei sie interessant, so Augsburgs Bildungsreferent Hermann Köhler.

Angebot in Affing wird eine Augsburger Außenstelle

Die Schule wird zunächst als Außenstelle der Augsburger Bertolt-Brecht-Realschule an den Start gehen. Kommissarischer Leiter wird deren Direktor Rainer Feller, der auch Ministerialbeauftragter für Realschulen ist.

Heute Informationsabend An der Realschule Affing-Bergen (Augsburger Straße 4) findet heute, Dienstag, 16. März, 19 Uhr, ein Infoabend für künftige Fünftklässler und deren Eltern statt. Darin geht es auch um die Busverbindungen. Für den Wechsel in die 6. Klasse folgt ein Infoabend am 13. April, 19 Uhr.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20schule.tif
Bildung

Buben finden leichter Platz an Realschulen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden