Newsticker

Ein Drittel der Deutschen will Maskenpflicht abschaffen oder lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Energieliebe: Ein Energy Drink aus Augsburg sorgt für Furore

Augsburg

30.06.2018

Energieliebe: Ein Energy Drink aus Augsburg sorgt für Furore

Christina Diethei und Alexander Neumann sind mit einem Energie-Drink aus Augsburg erfolgreich.
Bild: Bernd Hohlen

Kokosnusswasser und ein Pulver aus Früchten sind die zwei Zutaten einer Erfolgsgeschichte. Ein Augsburger Start-Up punktet mit einem natürlichem Energiegetränk.

Das Besondere an Start-up-Unternehmen ist nicht immer nur das Produkt selbst. Oft ist es auch die Geschichte dahinter. Das ist auch beim Energy-Getränk "Energieliebe" nicht anders. Erfinder Alexander Neumann war viele Jahre als Hubschrauberpilot für Humedica, Ärzte ohne Grenzen und das Rote Kreuz in Krisengebieten im Einsatz. Immer wieder hatte er dabei Schwierigkeiten, vor Ort die passende Ernährung zu finden, die ihm in den teils anstrengenden Einsätzen schnell und unkompliziert neue Energie zukommen ließ.

"Energieliebe" - Das Energie-Getränk enthält Superfoods

Mit herkömmlichen Energy-Getränken oder Fruchtsäften stieß er an Grenzen. „Die Kohlen- oder Fruchtsäuren sind mir auf Dauer nicht bekommen. Zu viele der Energy-Drinks haben Zittern oder Schlafstörungen ausgelöst. Ich habe nichts gefunden, was auf Dauer funktioniert hätte“, erinnert er sich. Deshalb begann Neumann zusammen mit Kollegin Christina Diethei selbst ein passendes Lebensmittel zu entwickeln. Herausgekommen ist mit "Energieliebe" ein Zweikomponenten-Energie-Getränk. Der eine Teil besteht aus Kokosnusswasser, der andere aus einem Pulver aus sogenannten Superfoods. Also Früchten, die einen extrem hohen Wert an Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen aufweisen.

Vorteil des Zweikomponenten-Systems: Das Getränk ist bis zu seinem tatsächlichen Verzehr vor Umwelteinflüssen geschützt. Erst wenn der Konsument das Lebensmittel braucht, werden die Komponenten zusammen gemischt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Start-Up 2KIQ gewann mit "Energieliebe" Wettbewerb von Eurowings

Zwei Jahre und einen mittleren sechsstelligen Betrag hat das Duo in die Entwicklung des Getränks gesteckt. Im März dieses Jahres hielten die Jungunternehmer schließlich das erste fertige Produkt in Händen und haben damit offenbar den Nerv der Zeit getroffen. Denn das Konzept und die Aufmachung in einer 250ml-Liter-PET-Flasche stoßen auf reges Interesse. So hat das Team an einem Wettbewerb der Flugkette Eurowings teilgenommen und am Ende gegen 50 Konkurrenten das Rennen gemacht.

Ab Juli beliefert 2KIQ, wie sich das Unternehmen nennt, drei Monate lang Eurowings. „Das ist natürlich gigantisch, denn immerhin hat die Fluggesellschaft zwei Millionen Passagiere und 20.000 Flüge pro Monat“, sagt Christina Diethei. Für alle Fluggäste kann das junge Augsburger Start-up aber kein Getränk bereit stellen. „Das würden wir in der Produktion gar nicht schaffen. Von Eurowings sind zunächst 10.000 Einheiten geordert“, so Diethei weiter. 50.000 Flaschen werden im Juli insgesamt nachproduziert.

Edeka und Rewe verkaufen in Augsburg "Energieliebe" von 2KIQ

Auch, um zusätzlich Kunden am Boden zu versorgen. 2KIQ ist es mit "Energieliebe" nämlich gelungen, auch den Einzelhandel von seinem Produkt zu überzeugen. Neben mehreren Edeka- und Rewe-Märkten in Augsburg gibt es "Energieliebe" bald in 1000 Filialen von Edeka Nordbayern. Auch zu Kaufland besteht Kontakt. „Das Interesse ist da. Wir müssen jetzt nur die Rahmenbedingungen schaffen, um die Anforderungen auch erfüllen zu können“, so Alexander Neumann.

Ziel sei eine bundesweite Listung bei möglichst vielen Lebensmittelhändlern. Dass das gelingen kann, davon sind Diethei und Neumann überzeugt. „Energiegetränke gibt es viele. Aber eines, das aus zwei Komponenten besteht und durchgehend natürlich ist, eben nicht. Damit punkten wir beim Konsumenten“, sind die beiden überzeugt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren