1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Es wird getanzt, geredet und gespeist

Kültürtage

24.10.2013

Es wird getanzt, geredet und gespeist

Samstag startet das Multikulti-Fest

Nicht zuletzt durch eines haben sich die bisherigen „Kültürtage“ ausgezeichnet: dass nämlich „Kültür“, egal welcher Herkunft und welchen Zuschnitts, über ihre viel beschworene Integrationskraft hinaus auch schlichtweg Spaß machen kann! Nicht weniger wird man auch von der am Samstag (26. Oktober) startenden vierten Auflage der vom Kültürverein Augsburg ausgerichteten Reihe erwarten dürfen.

Erneut beinhalten die Kültürtage (26. Oktober bis 29. November) eine originelle Mischung von Veranstaltungen. Musik und Theater sind ebenso geboten wie Ausstellungen und Filmvorführungen, und neben den Programmpunkten für Erwachsene gibt es auch Angebote für Kinder. Wie bisher schon treten alle Künstler ohne Gage auf, wie immer auch erfolgte die Arbeit des Organisationsteams ehrenamtlich. Zahlreiche Veranstaltungen erfolgen in Kooperation mit weiteren Augsburger Kulturinitiativen. Nachfolgend eine Auswahl aus dem Programm.

Der Auftakt der Kültürtage erfolgt im Kulturcafé Neruda (Alte Gasse 7). Am Samstag, 26. Oktober, gibt es hier ab 20 Uhr Musik und Tanz, unter anderem mit dem Kültürchor und der Tänzerin Melli Sarina Baumeister.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ebenfalls im Neruda eröffnet am 1. November (20 Uhr) eine Ausstellung des Künstlers und Poeten Fikret Yakaboylu. Tags darauf (2.November, 11 Uhr) startet in der Neuen Stadtbücherei eine Fotoausstellung zum Thema „Kültürgut“, dem Motto der Kültürtage 2013.

Im Grandhotel Cosmopolis (Springergäßchen 5) darf man sich am 4. November, 20 Uhr, auf einen „Kültür-Clash“ gefasst machen, wenn Tom Simonetti elektronische Musik auflegt und es Livedarbietungen auf diversen herkömmlichen Instrumenten gibt. Dazu gibt’s Literarisches, u.a. mit Michael Friedrichs und Fabio Esposito.

Eine Modenschau mit avantgardistischen Kreationen findet am 7. November (20 Uhr) in der Neuen Stadtbücherei statt.

Die Multikulti-Kabarettgruppe „Döner und Sauerkraut“ ist zweimal mit neuem Stück in der Kresslesmühle zu erleben – am 12. November auf Türkisch, am 18. November auf Deutsch (je 20 Uhr).

Im Kino Liliom findet am 26. November (19 Uhr) ein Kurzfilmabend statt. Unter anderem treten dabei in einem „Moviebattle“ drei Filmteams gegeneinander an, die jeweils einen Kurzfilm zum Thema „Kültürbeziehungen“ gedreht haben. Über das beste Resultat entscheidet das Publikum.

Im Café Neruda gehen die Kültürtage am 29. November (20 Uhr) zu Ende mit einer Koch-Talkshow. Musik, Literatur und natürlich Kulinarisches gibt es mit Lydia Daher, Girisha Fernando, Farhad Sidiqi und Uwe Rachuth. (sd)

Das Gesamtprogramm im Internet: www.kueltuertage-augsburg.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_WYS7278.jpg
Augsburg

Baureferent Gerd Merkle hält trotz Kritik an Radlnacht fest

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen