Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Fachkräfte aus dem Ausland: So geht’s

15.11.2018

Fachkräfte aus dem Ausland: So geht’s

Referenten berichten aus der Praxis

Der Fachkräftemangel wird für viele Betriebe aus der Region zu einer immer größeren Herausforderung. Weil sich vor der Haustüre kaum passende Mitarbeiter finden lassen, strecken viele Firmen die Fühler ins Ausland aus, um Mitarbeiter zu rekrutieren. Gerade in der Pflege kein neues Vorgehen mehr, aber zunehmend wählen auch andere Branchen diesen Weg als mögliche Option.

Doch was zunächst nach einer einfachen Lösung aussieht, hat auch seine Hürden. Es gibt rechtliche Vorgaben, es gibt politische Rahmenbedingungen und nicht zuletzt stellt sich die Frage nach der Integration ausländischer Mitarbeiter. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH lädt daher am 22. November ab 16 Uhr in Neusäß zur Veranstaltung „Neuer Job, anderes Land – na und?! – So stärken internationale Fachkräfte die Region Augsburg“. Bei verschiedenen Diskussionen sollen Fragen rund um das Thema Fachkräfte aus dem Ausland beantwortet werden. Zu den Referenten gehören Arbeitsamtsleiterin Elsa Koller-Knedlik, die Vertreter der Kammern, Thomas Sixta (IHK) und Hans-Peter Rauch (Hwk), die DGB-Chefin der Region Augsburg Silke Klos-Pöllinger sowie Tatjana Orlovic, die von ihrer Zeit als Anerkennungspraktikantin beim Klinikum berichtet. (nist)

Wer die Veranstaltung besuchen will, muss sich anmelden. Unterlagen gibt es unter www.regio-augsburg-wirtschaft.de/veranstaltungen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren