1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Fahrrad auf Bahngleisen gefährdet Regionalzug

Bundespolizei

05.01.2015

Fahrrad auf Bahngleisen gefährdet Regionalzug

Dieses Fahrrad lag auf den Bahngleisen an der Haltestelle Inningen. Die Bundespolizei ermittelt.
Bild: Bundespolizei

Ein Regionalzug hat am Haltepunkt Inningen ein Damenfahrrad überfahren. Der Zug war auf dem Weg nach Kaufering. Die Strecke musste gesperrt werden. Nun ermittelt die Bundespolizei.

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter müssen das schwarze Damenrad am Sonntag am Haltepunkt Inningen ins Gleis gelegt haben. Eine Regionalbahn, die von Augsburg nach Kaufering fuhr, überrollte kurz nach 15 Uhr das Rad.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Lokführer veranlasste daraufhin eine Streckensperrung. Anschließend räumte er das Fahrrad von den Gleisen. Bis feststand, dass keine Menschen zu Schaden gekommen und auch am Zug keine Beschädigungen durch die Kollision entstanden waren, blieb der betroffene Streckenabschnitt gesperrt. Es kam dadurch jedoch zu keinen Verspätungen.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren