Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Fahrradsteg über den Lech?

18.05.2018

Fahrradsteg über den Lech?

Im Stadtrat soll diskutiert werden

Die Überlegungen für einen Steg über den Lech für Fahrradfahrer auf Höhe von Kissing gibt es schon seit etlichen Jahren, demnächst wird das Thema wieder einmal diskutiert. Hintergrund ist, dass die Stadt momentan ein Entwicklungskonzept erstellt, das eine Perspektive auf Augsburg im Jahr 2030 geben soll. Bei der Online-Bürgerbeteiligung wurde der Radlersteg mit am kontroversesten diskutiert.

Wegen der Brisanz will Baureferent Gerd Merkle (CSU) das Thema eigens entschieden haben. Noch vor der Sommerpause soll der Radlersteg im Stadtrat auf die Tagesordnung. Der Steg könnte eine Verbindung von Haunstetten zum Kissinger Bahnhof schaffen, wovon vor allem München-Pendler profitieren würden. Unter den Befürwortern ist unter anderem der Bund Naturschutz Aichach-Friedberg. Allerdings gibt es besonders aus Augsburg Kritiker, die ökologische Bedenken haben, wenn der Siebentischwald insbesondere durch Erholungssuchende stärker frequentiert wird. Auch die Revitalisierung des Lechs (Licca Liber) werde durch einen Steg nicht einfacher. Das Thema war zuletzt vor acht Jahren aktuell. Damals stellte der Stadtrat das Projekt angesichts einer Kostenschätzung von 4,3 Millionen Euro zurück. (skro)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren