Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Falschmeldung kursiert im Netz: Tierheim nimmt weiter Tiere auf

Augsburg

31.01.2020

Falschmeldung kursiert im Netz: Tierheim nimmt weiter Tiere auf

Das Tierheim in der Holzbachstraße in Augsburg nimmt weiter Tiere auf, auch wenn die Plätze rar sind.
Bild: Ulrich Wagner

Im Internet kursieren Meldungen darüber, dass das Augsburger Tierheim keine Tiere mehr aufnehmen würde. Ganz so schlimm ist es nicht, sagt die Leiterin.

Aufnahmestopp im Augsburger Tierheim? In den sozialen Netzwerken sorgte diese Nachricht diese Woche für Aufregung. Ganz so schlimm ist es aber nicht, schafft Tierheim-Leiterin Sabina Gassner Klarheit. „Das Tierheim Augsburg nimmt weiter Tiere an, einen Aufnahmestopp gibt es nur, wenn ein Tier in unserem Heim an einer übertragbaren Seuche erkrankt ist“, erklärt die Geschäftsführerin. Das sei aber gerade nicht der Fall.

Sabrina Gassner vom Tierheim Augsburg.
Bild: Michael Hochgemuth

Tierheim in Augsburg: Teils gibt es eine Warteliste

Allerdings komme es vor, dass es eine Warteliste gibt, denn das Tierheim hat eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Trotzdem versuchen die Mitarbeiter stets, eine Lösung zu finden für Menschen, die Tiere abgeben müssen. Dann wird der Hund zum Beispiel an ein benachbartes Tierheim gegeben. Einfach das Tier ohne Ankündigung abgeben, gehe allerdings nicht, vorher muss ein Termin ausgemacht werden.

Das Tierheim Lechleite in Derching wäre eine gute Ergänzung zur Augsburger Einrichtung. Da es schon so lange geschlossen ist, komme es in Augsburg schneller zu Engpässen, sagt Gassner. „Aber wir lassen kein Tier in Not im Regen stehen. Und auch keinen Tierbesitzer.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren